Sport
Schreibe einen Kommentar

Rookie Damon Powell wird ein Tiger – Tobias Welzel bleibt

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

ubc-tigersDie UBC Tigers Hannover (2. Bundesliga ProB) begrüßen mit Damon Powell ihren ersten Neuzugang aus Übersee. Der gerade einmal 20jährige und 2,01 Meter große Powell genoss seine Basketballausbildung an der MC Clymonds Highschool, deren prominentester Absolvent NBA-Legende Bill Russel ist.

Das Team von Powell gehörte in den letzten beiden Jahren zu den erfolgreichsten Highschool Teams in Kalifornien. Der junge Power Forward legte in diesen Jahren im Schnitt 16 bzw. 13 Punkte und mehr als acht Rebounds pro Spiel auf. Seine kurze College-Laufbahn verbrachte Powell am Los Medanos College in Pittsburgh, nachdem ihm der Zutritt von der Collegebehörde (NCAA Clearinghouse) zu einer 4-Jahres Universität vorerst verwehrt blieb. Als er seine Zulassung und auch ein Angebot der Fresno State University erhalten hatte, entschied er sich nichtsdestotrotz nach nur einem College-Jahr Profi-Basketballer zu werden. Er unterschrieb einen Vertrag in der American Basketball Association (ABA) und spielte dort bei den East Bay Pit Bulls bis dato sehr erfolgreich (18 Punkte, zwölf Rebounds, zwei Blocks / Schnitt).

UBCs Headcoach Michel Mai beschreibt die Qualitäten seines ersten Neuzugangs wie folgt: „Damon besticht durch seinen unermüdlichen Einsatz und seine unglaubliche Athletik. Er ist ein sehr junger Spieler, in dem ein enormes Potential steckt. Er ist ein sehr guter Rebounder und Wurfblocker, der unserer Verteidigung Stabilität verleihen kann".

Publikumsliebling Tobias Welzel wird indessen auch in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga ProB das Trikot der Tigers tragen. Das Management freut sich, dass Tobias auch in der kommenden Saison im UBC-Dome die Fans mit seiner energiegeladenen Spielweise erfreuen wird.

Dauerkarten ab sofort unter www.ubctigers.de erhältlich!

Ab sofort sind Dauerkarten für alle Heimspiele der Tigers  im UBC-Dome (Universitätssporthalle Am Moritzwinkel) erhältlich.

Dauerkartenpreise:

  • Normal: 79 €
  • Ermäßigt: 59 €
  • Familie: 219 €

Die Vorteile der Dauerkarte:

  • Playoff/ Playdown-Spiele sind inklusive-
  • 20% Rabatt auf Tageskarten im Aspria Club am Maschsee
  • Planungssicherheit für die gesamte Saison (Anmerkung: die Halle war in der Vergangenheit mehrfach ausverkauft )
  • die Karten sind auf andere Personen übertragbar und der Besitzer hat ein Vorkaufsrecht für die darauffolgende Saison
  • separater Eingang.

Über den UBC-Hannover e.V.:

Der UBC Hannover e.V. (United Basketball Club) wurde im Jahr 2002 als eigenständiger Basketballverein gegründet. Unter Leitung der beiden Vorstandsvorsitzenden Michael und Markus Goch haben die ersten Herren, die UBC Tigers, in der Saison 2008/2009 Deutsche Basketball-Geschichte geschrieben: Sie sind seit Gründung sieben Mal in Folge aufgestiegen und spielen aktuell in der 2. Bundesliga Pro B. Der Verein zählt mittlerweile über 100 Mitglieder. Neben den UBC Tigers spielen in der Saison 2009/2010 zwei Jugendmannschaften, zwei Herren-Mannschaften und eine Damen-Mannschaft für den UBC Hannover e.V. Bei dem unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Weil stehenden Projekt  „Easy Balling – We got Game", veranstaltet der UBC Hannover an über 15 allgemeinbildenden Schulen ein Sozialprojekt für die siebte bis zehnte Klassenstufe. Die Spieler der UBC Tigers führen dort zweistündige Unterrichtseinheiten durch und behandeln dabei jugendrelevante Themen wie Gewalt, Sucht und Drogen. Weitere Infos unter www.ubctigers.de

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.