Familien
Schreibe einen Kommentar

Verkehrssicherheitstag der Jugendfeuerwehr Linden

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Am 21.07.11 von in Rahmen des Ferienfreizeitangebotes für Mitglieder der Jugendfeuerwehr Linden, ein Programm für Verkehrserziehung statt. Hierfür wurde vom Jugendfeuerwehrwart und Betreuer eine Übungsanlage auf dem Hof der Feuerwache in Linden aufgebaut. Es konnte dort ein Fußgängerüberweg, eine Bushaltestelle, Kreuzungsbereich und Spielstraße simuliert werden. Dafür standen viele original getreue Verkehrsschilder den Jugendlichen zur Verfügung. Geübt wurde mit Bobbycars.

Teilnehmer

Teilnehmer

Verkehrsparcour

Verkehrsparcour

Mit Spaß dabei ...

Mit Spaß dabei …

 

Nachdem es nach einer theoretischen Einweisung über verschieden Verkehrsschilder so wie Verkehrsregeln ging, wurde endlich das Wissen spielerisch in der Aufbauten Strecke ausgeübt. Da Spiel und Spaß nicht alles ist, ging es auch im Stadtteil Linden-Mitte weiter. Dort wurden Verkehrsschilder gesucht, Gelerntes wissen visuell verdeutlich und verstanden. Natürlich gab es noch an einer Eisdiele, ein kleinen Zwischenstopp, was die Aktion gut abgerundet hat.

Praktische Übungen

Praktische Übungen

Reale Situationen

Reale Situationen

Reale Ziele: Die Eisdiele

Reale Ziele: Die Eisdiele

"Erstaunlich war nicht nur für mich, was es bei den Jugendlichen für Defizite in dem Verkehrswissen gibt. Nein auch die Jugendlichen haben das gemerkt. Viele von ihnen haben bereits in der Grundschule einen Fahradführerschein zusammen mit den Lehrkräften, wie auch der Polizei gemacht. Doch wird einiges einfach nach Jahren vergessen oder verliert langsam die Bedeutung. Dass die Mitglieder der Jugendfeuerwehr selbst erleben konnten und dafür sensibilisiert wurden freut mich als Jugendgruppenleiter sehr. Diese Aktion war auf jeden Fall kein Einzelfall, sondern wird weiter fortgesetzt.

www.jf-linden.de

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.