Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Metegra GmbH nimmt neue Partner auf

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Unternehmen prüft, eicht und setzt Energie- und Wasserzähler instand

Die Stadtwerke Hannover AG und E.ON Avacon AG haben für ihr Gemeinschaftsunternehmen Metegra GmbH zwei weitere Partner gefunden. Die Mainova Service Dienste GmbH (MSD), Tochterunternehmen der Mainova AG, Frankfurt am Main, und die CentraPlus GmbH (CPG), Tochterunternehmen der N-ERGIE Aktiengesellschaft, Nürnberg, sollen rückwirkend zum 1. Januar 2011 gleichberechtigte Gesellschafter des im Jahr 2000 gegründeten Unternehmens mit Sitz im niedersächsischen Laatzen werden. Die Verträge sind unterzeichnet, noch aber steht der Vollzug unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Freigabe.

Die Metegra ist Spezialistin im Bereich der Messtechnik und eine staatlich anerkannte Prüfstelle für die Sparten Strom, Gas, Wasser und Wärme. Sie konnte sich 2008 zum Kalibrierlabor akkreditieren lassen. In Kalibrierlaboren werden etwaige Messunsicherheiten von Messgeräten untersucht. Seit 2009 ist die Metegra die erste nicht-amtliche Prüfstelle in Deutschland, die die Benennung als Stelle für Konformitätsprüfungen gemäß der EU-Richtlinie Measurement Instrument Directive (MID) in den Sparten Strom, Gas, Wasser und Wärme erreicht hat.

Mit der jetzt erfolgten Erweiterung des Gesellschafterkreises gewährleistet die Metegra ihre Unabhängigkeit und ist für den Status als „Benannte Stelle nach MID“ optimal aufgestellt. Als unabhängige Prüfstelle wird sie ihre Leistungen sowohl Herstellern von Zählern, Energieversorgungsunternehmen und Messstellenbetreibern als auch Industrie- und Gewerbeunternehmen anbieten.

Die Gesellschafter gehen von einer Neustrukturierung im Prüfstellenmarkt aus und wollen mit der Metegra die Chance nutzen, zukünftig über einen gemeinsamen bundesweiten Marktauftritt erfolgreich zu agieren.

Über den Kauf-/Verkaufspreis der Gesellschafteranteile vereinbarten die Partner Stillschweigen.Die 23 Mitarbeiter der Metegra erwirtschafteten 2010 einen Umsatz in Höhe von rund 2,1 Mio. Euro. Seit 1. Januar 2011 ist Thomas Everding Geschäftsführer des Unternehmens.

Kategorie: Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.