Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Frauen heilen, pflegen und betreuen! Preisverdächtige Unternehmerinnen in der Gesundheitswirtschaft

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Für den mit 10.000 Euro dotierten "Stadt-Hannover-Preis – Frauen machen Standort 2011" können sich noch bis zum 31. August Unternehmerinnen der Gesundheitswirtschaft mit Firmensitz in Hannover bewerben oder vorschlagen lassen.

Angesprochen sind Unternehmen, die vorbildlich von einer Frau gegründet wurden oder geführt werden in Bereichen der stationären und ambulanten Versorgung, Apotheken, Kur- und Bäderwesen, Gesundheitshandwerk, Medizin- und Gerontotechnik, alternativen Medizin, Biotechnologie, Gesundheitshandel, Pharmazeutische Industrie, Gesundheits-beratung/Coaching, Service- und betreutes Wohnen, Sport und Wellness, Gesunde Ernährung sowie Gesundheitstourismus.

Auch Einzelunternehmerinnen oder Freiberuflerinnen in entsprechender Branche sind gefragt, wenn sie sich mit einer außergewöhnlichen Geschäftsidee und einem überzeugenden Konzept seit mehr als einem Jahr erfolgreich am Markt behaupten oder das Unternehmen neue Ausbildungs- oder Arbeitsplätze geschaffen hat. Zudem werden Kriterien wie Wachstumsperspektiven, Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells, Alleinstellungsmerkmale aber auch gesamtgesellschaftliches Engagement in die Bewertung einbezogen.

Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen sind zu finden unter: www.stadt-hannover-preis.de.

Der "Stadt Hannover Preis – Frauen machen Standort" wird in diesem Jahr zum 10. Mal verliehen. Die Ehrung erfolgt wieder beim Wirtschaftsempfang der Landeshauptstadt.

Weitere Auskünfte erteilt das Referat für Frauen und Gleichstellung, Trammplatz 2, 30159 Hannover, Telefon 0511 / 168-45300.

Kategorie: Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.