Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Stadt will ehemaligen Schlachthof langfristig als Gewerbepark sichern

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Der ehemalige Schlachthof soll als Gewerbepark mit seiner breiten Unternehmensmischung von kleinen und mittelständischen Unternehmen, Künstlern usw. langfristig gesichert werden. Dafür will die Stadt einen Mietvertrag über zehn Jahre mit der zum Betrieb des Komplexes gegründeten "Gewerbepark Alter Schlachthof GmbH" abschließen, um den derzeitigen Mietern eine langfristige Sicherheit zu geben. Der Vertrag geht jetzt zur Beratung in die politischen Gremien.

"Dies ist ein hervorragendes Beispiel für eine von der Stadt unterstützte private Lösung, die rund 200 Arbeitsplätze in Firmen und Einrichtungen sichert, die sich teilweise keine teuren Mieten leisten könnten", betonte Wirtschaftsdezernent Hans Mönninghoff.

Die Gesellschaft übernimmt den rund 22.000 Quadratmeter großen Gebäudekomplex. Die zwei Gesellschafter der "Gewerbepark Alter Schlachthof GmbH" waren schon bisher mit der Zwangsverwaltung des im Jahr 1996 in Konkurs gegangenen Schlachthofes betraut.

Kategorie: Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.