Familien
Schreibe einen Kommentar

Schulbiologiezentrum lädt ein zum Tag der offenen Tür mit 31. Umweltforum

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Das Schulbiologiezentrum im Botanischen Schulgarten Burg, Vinnhorster Weg 2, bittet am 11. September (Sonntag) von 10 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür mit 31. Umweltforum und bietet viel Unterhaltsames und Lehrreiches für Groß und Klein. Der Eintritt ist frei.

Mehr als 100 MitarbeiterInnen und freiwillige HelferInnen haben über 40 Angebote und Aktionen auf dem 13 Hektar großen Gelände von Schulgarten und Freiluftschule Burg vorbereitet: von Schnecken und Schrecken mit der Zooschule im Vivarienraum über gesalzene Gemüse-Wildarten und Gemüsequiz im Gemüsegarten, mannigfaltige Wohlgerüche und stinkenden Gänsefuß im Duftgarten, Kaffee und Yams im Unterrichtsgewächshaus bis zu nachwachsenden Rohstoffen und eingefangener Wärme im Garten für Sonne, Energie und Klima.

Ein besonderes Highlight ist der Bau der längsten Piratenbrücke Deutschlands. Auf einer Länge von 500 Metern werden dafür in einer Höhe von maximal einem Meter Seile von Baum zu Baum gespannt.

Traditionell sind bei der Tombola im Schulbiologiezentrum gezogene Pflanzen zu gewinnen. Dazu gibt es Spaß und Unterhaltung mit Musik, Zirkus und Sprachkunst. Passend zur Jahreszeit stehen die geprüften Pilzberater der Mykologischen Arbeitsgemeinschaft Hannover bereit, um Auskunft zu einer Fülle von bekannten und unbekannten Pilzen zu geben.

Auf dem 31. Umweltforum präsentieren sich rund 50 Gastaussteller von Vereinen, Verbänden und Behörden aus den Bereichen Ernährung und Gesundheit, Verbraucherberatung, Jugendarbeit und Umweltpädagogik, Natur- und Umweltschutz, Tier- und Artenschutz, Mobilität und Energieeinsatz, Gartenbau und Landwirtschaft sowie Haus-, Heim- und Therapietieren.

Das vollständige Programm ist ab dem 4. September im Internet unter www.schulbiologiezentrum.info erhältlich. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Schulbiologiezentrum mit den Stadtbahnlinien 4 und 5, Haltestelle "Herrenhäuser Gärten" oder "Schaumburgstraße" sowie mit der Buslinie 136, Haltestelle "Culemeyertrift" oder "Altenauer Weg" zu erreichen. Der Zugang ist auch über die Freiluftschule, Burgweg 2, und den Gutsweg möglich.

Der Tag der offenen Tür ist eine gemeinsame Veranstaltung der Landeshauptstadt Hannover, des Vereins zur Förderung des Schulbiologiezentrums Hannover e.V. und des Vereins zur Förderung des Apothekergartens im Schulbiologiezentrum.

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.