Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

ConventionCamp 2011: Zukunftsweisende Ideen & Projekte

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Welches ist das beste Blog Deutschlands? Welches das beste Social Media Tool, welches der beste Onlineshop, welches das beste Startup des Landes? Diese Fragen beantwortet das ConventionCamp 2011: Auf Deutschlands großer Internet(Un)Konferenz am 8. November 2011 kürt das Fachmagazin und ConventionCamp-Mitveranstalter t3n mit den „t3n Web Awards" erstmals Deutschlands beste Zukunftsprojekte.

Anders als andere Veranstaltungen mixt das ConventionCamp Fachkongress mit spontanem BarCamp. Hier kommen Wissenschaft, Wirtschaft und Blogger zusammen, Nerds mit Unternehmern ins Gespräch. Veranstaltungsort ist das Conventioncenter auf dem Messegelände Hannovers. Zwei Drittel des Programms stehen vorher fest, das letzte Drittel wird gemeinsam in der Opening Session vor Ort festgelegt.

Convention Camp Hannover

Convention Camp Hannover

Die Eckpfeiler stehen:

Programm-Highlights zur digitalen Zukunft

  • Die Top-Themen des ConventionCamps 2011 sind „Social Business", „Media Future" und „Smart Life". Welche Konsequenzen hat der rasante Medienwandel für Akteure und Nutzer? Wer bietet Orientierung im Internet der Zukunft? Solche und andere zukunftsorientierte Fragen diskutieren Teilnehmer und Referenten beim ConventionCamp nicht frontal, sondern gemeinsam in innovativen Formaten.
  • Frank Schätzing: Zukunftsgerüchte – Science Fiction oder Antizipation? SciFi-Autor Frank Schätzing wird den Teilnehmer des ConventionCamp seine Vision der Zukunft zeigen und eine neue Perspektive eröffnen. Schätzing startet mit einem Filmbeitrag und steht Teilnehmern nach der darauf folgenden Session für Fragen, Autogramme und Buchsignierungen zur Verfügung.
  • Crossover aus Fachkongress und Un-Konferenz: Ein interaktives Highlight kommt von Frank Sonder (foresee) und Dr. Stephan Sigrist vom renommierten Schweizer Think Tank „W.I.R.E. (Web for Interdisciplinary Research & Expertise). Mit einer thematischen Networking-Session sorgen sie dafür, dass jeder Teilnehmer noch vor dem ersten Vortrag Unbekannte kennenlernt und sich interdisziplinär austauscht.
  • Dr. Peter Hogenkamp (NZZ Mediengruppe, Leiter Digitale Medien, CH) und Christian Röpke (Geschäftsführer ZEIT online) diskutieren das Thema „Paid content – Zukunft der Verlage".
  • Dr. Stephan Sigrist hält einen interaktiven Vortrag zum Thema „E-Health" – Er beschreibt den Stand der Wissenschaftsdiskussion und gibt einen Ausblick in die Zukunft des Gesundheitsmanagements von morgen.
  • Wie interaktive Welten am Point of Sale aussehen können, zeigen Jörg Abrolat (MasterCard Europe) und Bernd Hagemeister (visionate) an Innovationsprojekten.
  • Interaktion wird beim ConventionCamp groß geschrieben: Medienjournalistin Ulrike Langer leitet einen Intensiv-Workshop für Blogger und Journalisten und der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) einen für Young Professionals.
  • Markus Hündgen, Videopunk und Journalist berichtet aus der alternativen Bewegtbildszene. Sein Thema: WebTV, Webvideo und das Spannungsverhältnis zwischen klassischer Fernsehwelt und "new"TV.
  • Weitere Programm-Highlights: HR-Management im Web 2.0-Zeitalter, Cognitive Cities – die Zukunft der Smarten Städte, Richard Gutjahr über Politikverdrossenheit und Netz-Revolutionen, Futurist Gerd Leonhard uvm.

t3n-Awards – Nominierungsphase

Zukunftsweisende Projekte rund um Social Media, E-Business, Webentwicklung und Online-Marketing: In 18 Kategorien: Der t3n-Award zeichnet die besten Ideen, Tools und Projekte aus. Das Konzept des Awards ergänzt das offene Konzept des ConventionCamps – jeder kann mitnominieren, voten und so Teil des Ganzen werden. Die Nominierungsphase läuft bis zum 12.9., gevotet wird bis zum 24.10.

Mehr Infos und zur Nominierung unter: http://www.conventioncamp.de/programm/t3n-web-awards.

Wichtige Eckdaten ConventionCamp 2011:

Veranstaltungstag: Dienstag, 8. November 2011
Zeit: 9.00 bis 19.30 Uhr, anschließend Abendveranstaltung mit Awardverleihung
Veranstaltungsort: Conventioncenter auf dem Messegelände Hannover

Tickets:

Early-Bird-Tickets zu je 99 Euro netto (limitiertes Kontingent; später Tickets zu 299 Euro netto erhältlich).
Kostenlose „Sponsored-by-Tickets" für Freelancer, Kleinstunternehmen, Studenten und Schüler sind in begrenzter Menge verfügbar.

Anmeldung unter: http://www.conventioncamp.de/anmeldung

Schirmherr, Sponsoren und Medienpartner

Unterstützt wird das ConventionCamp auch in diesem Jahr wieder durch eine Vielzahl regionaler und bundesweiter Sponsoren wie Continental, hannover impuls, Schlütersche Verlagsgesellschaft, heise Mediengruppe oder VGH. Kooperationspartner sind z.B. der BVDW (Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.), die Studentenorganisation MTP oder Medien & Wirtschaft – das Netzwerk Niedersachsen.

Medienpartner sind unter anderem das Wirtschaftsmagazin brand eins, die Hannoversche Allgemeine Zeitung, Internet World Business, Mobile Next, ONEtoONE, das e-commerce magazin, digital business, business-on.de Niedersachsen Ost, Mobile Business, IT-Mittelstand oder deutsche-startups.de.

Die Schirmherrschaft hat Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister übernommen.

Kategorie: Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.