Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Laternen, Grusel-Geister und Riesenrutsche

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Oktoberfest

Oktoberfest

Oktoberfest Hannover eröffnet am 23. September

Niedersachsens Wies’n ist bereit: Mit bewährten Fahr- und Belustigungsgeschäften für Jung und Alt sorgt das Oktoberfest vom 23. September bis zum 9. Oktober auf dem Schützenplatz Hannover für einen bunten Start in die kühlere Jahreszeit.

Buchstäblich kann dies ganz „stilecht“ auf der großen „Bayern Rutsch’n“ geschehen, auf der sogar ganze Familien gemeinsam auf großen Matten die Wellenbahn herab gleiten können. Zum Herbst und zur beginnenden Halloween-Zeit passend düsterer geht es in den Gruselkabinetten der Geisterbahn und im „House of Horror“, einer selten in Hannover präsentierten Attraktion, zu. Für spaßige Verwirrung und Verirrung sorgt die „Time factory“, ein Laufgeschäft, das unter anderem den Orientierungs- und Gleichgewichtssinn fordert. Natürlich sind auch die bewährten Gaudi-Geschäfte vom Auto-Skooter bis zu Achterbahn sowie die traditionellen Festzelt- und Imbissbetreiber mit von der Partie.

Zu den Höhepunkten besonders für die Kleinen zählt der Laternenumzug am 7. Oktober, der von der Feuerwehrkapelle begleitet wird (19 Uhr). Wer eine selbst gebastelte Laterne mit-bringt, erhält eine Überraschung. Für alle Spontan-Teilnehmer werden ab 18.30 Uhr kostenlos Laternen vor Ort am Haupteingang Bruchmeisterallee/Gilde Tor ausgegeben. 

Riesenrutsche

Riesenrutsche

Das beliebte Angebot der Veranstalter, Kindergeburtstag auf dem Oktoberfest zu feiern, macht den Festtag auf dem Platz zu einem vergnügungsreichen Tag für die Kleinen und entspannten Termin für die Großen. Gutscheinhefte sind zum Preis von 15 € erhältlich und beinhalten den Besuch von insgesamt acht Fahrgeschäften und diverse Snacks und Getränke. Daneben gibt es Rabattaktionen an den Familientagen am Mittwoch, dem Ladie’s Day am 6. Oktober und den bereits auf dem Frühlingsfest eingeführte eingeführten „Fun Taler“, der als Gutscheinheft Rabatte bei allen Geschäften einräumt.

Fester Programmpunkt beim Oktoberfest sind auch in diesem Jahr die Themenfeuerwerke, die diesmal unter dem Motto „Herbstliebesgeflüster“ stehen. Das Eröffnungs- wie auch das Folgefeuerwerk werden als Dialogfeuerwerk von verschiedenen Abbrennplätzen durchgeführt. Während am 23. September „Tristan und Isolde“ und zum zweiten Termin „Romeo und Julia“ Pate stehen, gibt Veranstalterfirma PRINZ zum Abschluss am 7. Oktober „Pretty Woman“ in Form eines Höhenfeuerwerkes die Ehre.

Bereits zum aktuellen Zeitpunkt fast ausgebucht ist die Backstage-Tour am 29. September um 15 Uhr, bei der Besucher einen Blick hinter die Kulissen des Festes werden können.

Für das nächste Jahr planen die Veranstalter eine Überarbeitung des Fest-Konzeptes. Zu diesem Zweck sind bereits Verhandlungen mit Wirtschaft und Stadt aufgenommen worden.

 

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.