Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

900 weitere Kanaldeckel werden saniert

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Keine störenden Klappergeräusche mehr: Die Stadtentwässerung Hannover lässt bis Ende des kommenden Jahres für rund zwei Millionen Euro insgesamt 900 Kanalabdeckungen in den Hauptverkehrsstraßen sanieren. Grundlage dafür ist ein erfolgreich entwickeltes und erprobtes neues System, das in besonderem Maß für diese Ausbesserung von Schäden geeignet ist. Es zeichnet sich durch eine elastische Einbindung der Schachtabdeckung in die Straße aus und ist auch für stark frequentierte Straßen mit hohem Schwerlastverkehr geeignet. In den vergangenen rund eineinhalb Jahren wurden auf diese Weise insgesamt 850 Abdeckungen in Stadtgebiet Hannover saniert.

Die Stadtentwässerung Hannover unterhält im Stadtgebiet Hannovers eine große Vielzahl von Kanaldeckeln (Schachtabdeckungen), die sich in der Regel mittig auf der Straße befinden. Sie dienen dem Zugang von Schmutz- und Regenwasserkanälen, die meist in rund fünf Metern Tiefe unter der Straße verlaufen. Auf Grund zunehmender Belastungen durch den täglichen Straßenverkehr werden die Kanaldeckel stark beansprucht. Die Folge davon ist, dass manche der Kanaldeckel unter der Dauerbelastung absacken und somit zu kleinen Schlaglöchern werden. Ein weiteres Problem ist, dass manche der Kanaldeckel beim Überfahren ein unangenehmes Klappern erzeugen, das insbesondere die AnwohnerInnen stört.

Wer in der Wohnumgebung ähnliche Probleme mit klappernden oder abgesackten Kanaldeckeln kennt, kann dies unter der 24-Stunden- Servicenummer 16 84 73 77 melden. Weitere Informationen über die Stadtentwässerung Hannover sind auf der Internetseite Stadtentwaesserung-Hannover.de zu finden.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.