Bio & Fair
Schreibe einen Kommentar

Hannover belegt 3. Platz beim Wettbewerb „Hauptstadt des Fairen Handels 2011“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Im historischen Rathaus in Marburg wurden heute, 22.September, die fünf Sieger des Wettbewerbs "Hauptstadt des fairen Handels 2011" gekürt. Den ersten Platz belegte Bremen, den zweiten Platz errang Saarbrücken.

Die Stadt Hannover wurde ebenfalls von der Jury zu einem der diesjährigen Preisträger bestimmt und mit dem 3. Platz ausgezeichnet. Damit teilt sich Hannover die Platzierung mit Heidelberg. Marburg hatte 2009 den Titel errungen.

Seit 2003 richtet die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt alle zwei Jahre den Wettbewerb um die "Hauptstadt des Fairen Handels" aus. Mit dem Wettbewerb soll lokales Engagement zum Fairen Handel gewürdigt, Öffentlichkeit und Medien auf innovative Beispiele aufmerksam gemacht und zum Nachahmen anregt werden.

Am Wettbewerb "Hauptstadt des fairen Handels 2011" hatten sich 62 Kommunen mit insgesamt 851 Projekten aus ganz Deutschland beteiligt. An die fünf Preisträger werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 100.000 Euro vergeben. Der Wettbewerb wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert.

Kategorie: Bio & Fair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.