Sport
Schreibe einen Kommentar

Kein Heimvorteil für die SG W98/Waspo in der zweiten Runde des Europapokal

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

w98-waspoStatt des erhofften Heimspiels muss die SG W98/Waspo Hannover von 7. – 9. Oktober wieder Auswärts ran. Mit dreimaligen Champions League- bzw. EuroLeague-Gewinner CN Posillipo und dem bekannten spanischen Vertreter CN Sabadell trifft man in Neapel auf starke Gegner. Gespielt wird in der traditionsreichen Scandone-Schwimmhalle, die seit 1997 bereits viermal Gastgeber des Europäischen „Final Four“ gewesen ist und an die Waspo keine guten Erinnerungen hat. In der Meistersaison 1992/1993 kassierte man hier mit 4:11 gegen Canottieri Neapel eine herbe Niederlage.

Jeweils zwei Teams pro Turnier erreichen das mit Hin- und Rückspielen ausgetragene Achtelfinale.

Gruppe L in Neapel
CN Posillipo (ITA)
CN Sabadell (ESP)
SG W98/Waspo Hannover (GER)

www.w98-waspo.de

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.