Familien
Schreibe einen Kommentar

Die Pädagogischen Mittagstische von M.A.J.A. müssen Arbeit beenden

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Stockbrot backen

Stockbrot backen

Finanzierung für erfolgreiche Projekte läuft aus

Der VCP berichtet über sein interkulturelles Ernährungsprojekt „Eintopf, Yahni und Broschtsch" und das Projekt „Fit mit Grips" im Heizhaus in Körtingsdorf.

Zwischen 20 und 30 Kinder und teilweise auch deren Mütter kommen regelmäßig dienstags und mittwochs zu den pädagogischen Mittagstischen, die von den Pfadfindern des VCP und deren Einrichtung M.A.J.A.(mobile aufsuchende Jugendarbeit) im Heizhaus Körtingsdorf angeboten werden.

Hinter den Mittagstischen verbergen sich das ernährungs- und gesundheitspädagogische Projekt „Fit mit Grips", gefördert durch die SHannover Stiftung und das Projekt „Eintopf, Yahni und Borschtsch", welches vom Stadtbezirksintegrationsbeirat Badenstedt, Davenstedt, Ahlem gefördert wird.

In beiden Projekten wird, angeleitet von zwei Honorarkräften, gemeinsam mit den Kindern das Essen zubereitet und gegessen. Dabei wird zum einen darauf geachtet, möglichst gesund zu kochen und darüber hinaus Gerichte aus den unterschiedlichen Kulturkreisen der Kinder kennen zu lernen .

So wurde neben diversen Gemüseeintöpfen zum Beispiel Börek nach einem arabischen Rezept, Kartoffelsuppe Pakistanischer Art oder Bulgur (nach türkisch / arabischem Rezept) zubereitet.

Die Kinder bekommen einen Eindruck davon, was in anderen Regionen der Welt gegessen wird und werden angehalten, auch einmal etwas zu probieren, was ihren Freunden/innen gut schmeckt, denen eigentlich ganz andere Gerichte vertraut sind.

Heizhaus Körtingsdorf

Heizhaus Körtingsdorf

„Wir stellen fest, dass hier im besten Sinne interkulturelles Lernen und Verständigung passieren und parallel etwas über gesunde Ernährung gelernt wird", so der Leiter von M.A.J.A. Carsten Bökhaus. Es ist festzustellen, dass sich mit der Zeit die Vorlieben der Kinder angleichen.

Neben dem Bereich der Ernährung gibt es Bewegungsspiele, bei denen die Kinder unter Anderem neuen Rekorden im Seilspringen oder Pedalowettfahren nacheifern.

Insgesamt verfolgt die Einrichtung ein ganzheitliches Konzept des „pädagogischen Mittagstisches", das Hausaufgabenbetreuung und sozialpäd. Gruppenarbeit mit einschließt.

Nach Auslaufen der beiden Projektförderungen nach ca. 1,5 Jahren kann der VCP noch über einige Monate mit Hilfe einer Spende an einem Nachmittag wöchentlich einen pädagogischen Mittagstisch anbieten, um dem Bedarf im Quartier zu begegnen. Ob eine weitergehende Finanzierung des Pädagogischen

Mittagstisches erwirkt werden kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geklärt.

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.