Familien
Schreibe einen Kommentar

Virtuelle Reise in den Senegal

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Afrikanisches Taxi als rollende Ausstellung in der Ludwig-Windthorst-Schule

Er ist groß, erregt Aufsehen und bietet für viele Menschen Platz: Der bunte Taxibus der Marke Renault Saviem SG2 war bis 2008 im Senegal im Einsatz. Die Originalbemalung zeugt noch von der bunten Vielfalt des Landes. Mehr als dreißig Jahre lang war der bunt bemalte Kleinbus auf staubigen Straßen im Senegal unterwegs, jetzt hat das Internationale Katholische Missionswerk missio e.V. den afrikanischen Bus auf Deutschland-Tour geschickt. Als rollende Ausstellung bringt er den Senegal nach Deutschland. Am Dienstag, den 1.November sowie Mittwoch, den 2. November macht er Station in der Ludwig-Windthorst-Schule.

Mit dem Bus macht missio auf sein diesjähriges Schwerpunktland, den Senegal, aufmerksam. Die Flucht junger Senegalesen nach Europa, die Genitalverstümmelung von Mädchen und der Dialog von Christen und Muslimen sind Herausforderungen, denen sich die katholische Kirche im Senegal stellt und dabei von missio mit zahlreichen Projekten unterstützt wird. Meist hat er junge Menschen in die Schule gebracht.

Nun nutzt ihn missio, um Menschen hier in Deutschland den Senegal näherzubringen. Dazu wurde die Inneneinrichtung für Bildungszwecke behutsam erweitert. Der Bus kann für inhaltliche Angebote mit jungen Menschen zum Senegal in Gemeinde und Schule genutzt werden. Einen Schwerpunkt bildet die Auseinandersetzung mit den Zukunftsvisionen im Senegal und in Deutschland. Er enthält neben allgemeinen Informationen rund um den Senegal viele Bildungsmaterialien, einen „Senegal-Kicker" und vor allem auch senegalesische Musik.

Von August bis zum November fährt der Kleinbus durch Deutschland und macht dabei Station in unterschiedlichen Bistümern; im Bistum Hildesheim vom 1.-5. November, davon am 1.und 2.November in der Ludwig-Windthorst-Schule. Hier wird er von verschiedenen Klassen jeweils in einer Doppelstunde besucht.

Weitere Informationen findet man unter www.ludwig-windthorst-schule.de bzw. www.missio-hilft.de/de/aktion/monat-der-weltmission/2011-3/

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.