Politik
Schreibe einen Kommentar

OB Weil im Podcast: Logistikzentrum wäre Chance für hannoverschen Arbeitsmarkt

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Oberbürgermeister Stephan Weil sieht die Pläne eines großen Versandhandelsunternehmens für ein Logistikzentrum in Hannover am Messegelände als Chance für den hiesigen Arbeitsmarkt. Der Arbeitsmarkt habe sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt. Zahlreiche Unternehmen wie VW, Continental, Talanx (HDI/Gerling) oder Johnson Controls hätten in jüngster Zeit etliche Jobs geschaffen. Allerdings fehlten Arbeitsplätze für Menschen mit geringerer Qualifikation, stellt Weil in seiner jüngsten Videobotschaft fest.

{flvremote}http://www.hannover.de//podcast/data/podcast/84weil_podcast/ob_weil_flash_podcast.flv{/flvremote}

Gerade für diese Personen könne das Logistikzentrum mit rund tausend Dauerarbeitsplätzen und bis zu 1500 Saison-Arbeitsplätzen eine Perspektive sein. Er habe großes Verständnis dafür, dass Anlieger eines solchen Vorhabens viele kritische Fragen stellten. "Wir werden uns in den nächsten Monaten als Stadtverwaltung große Mühe geben, diese kritischen Fragen nacheinander sehr gründlich, sachlich und hoffentlich am Ende auch überzeugend zu beantworten", betont Weil.

Die Videobotschaften des Oberbürgermeisters, so genannte Video-Podcasts, sind direkt auf der Startseite von www.hannover.de oder unter www.weil-podcast.de in verschiedenen Formaten abrufbar und können abonniert werden. Anregungen und Kritik bitte an die Mailadresse weil@hannover-stadt.de.

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.