Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Wissenschaft im Rathaus präsentiert die Medizin von morgen

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Länger leben – besser heilen: Was ist noch Vision, was schon Wirklichkeit? Einen Einblick in den aktuellen Stand der Forschung zur Biomedizintechnik am Standort Hannover gibt die nächste Veranstaltung in der Reihe "Wissenschaft im Rathaus" am Freitag, 4. November, 16:30 Uhr.

Seit Jahren ist die Biomedizintechnik in Hannover interdisziplinär vernetzt und weltweit anerkannt. Nun zeigen WissenchaftlerInnen einen Abend lang mit Vorträgen und Experimenten, wie für die "Medizin von morgen" gearbeitet wird. Innovative, verträgliche und langlebige Medizin- und Bioimplantate stehen dabei im Mittelpunkt der Forschung in Hannover. Dazu zählen Innenohrimplantate und mitwachsende Herzklappen ebenso wie Konzepte zur Vermeidung von Infektionen bei Zahnimplantaten  und Knochenschrauben aus Metallen, die sich im Körper auflösen.

In einem Rahmenprogramm informieren mehrere Institute und Gesellschaften über ihre Forschungsarbeit. Der Hochschulsport sorgt für den gesunden Bewegungsausgleich zwischen den Vorträgen. Die Teilnahme an "Medizin von morgen – Biomedizintechnik in Hannover" ist für alle Interessierten kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Programm steht als download unter www.science-hannover.de zur Verfügung.

Seit mehr als einem Jahrzehnt arbeiten die Medizinische Hochschule Hannover, die Stiftung Tierärztliche Hochschule, die Leibniz Universität und das Laserzentrum Hannover zusammen und bündeln ihre Kompetenzen in Natur-, Ingenieurwissenschaften und Spitzenmedizin. Seit 2009 wird gemeinsam im Niedersächsischen Zentrum für Biomedizintechnik und Implantatforschung (NZ-BMT) geforscht.

Die Veranstaltungsreihe "Wissenschaft im Rathaus" ist ein Projekt der Initiative Wissenschaft Hannover. In der Initiative engagieren sich die hannoverschen Hochschulen, die VolkswagenStiftung, das Studentenwerk Hannover, wissenschaftliche Einrichtungen und die Landeshauptstadt Hannover.

Programm
16:30 Uhr, Rathaushalle
Aufwärmen mit dem Zentrum für Hochschulsport an der Leibniz Universität Hannover

17 Uhr, Bürgersaal
Im Gespräch
Exzellente Forschung in Hannover. Was können wir – wohin wollen wir?
Dr. Manfred W. Elff
Prof. Dr. Wolfgang Ertmer
Prof. Dr. Meike Stiesch

Vorträge
18:15 – 18:45 Uhr, Bürgersaal
Bessere Implantate dank innovativer Biomaterialien, Prof. Dr. Meike Stiesch (Medizinische Hochschule Hannover)

18:15 – 18:45 Uhr, Mosaiksaal
Immer in Bewegung – auf der Suche nach modernen Gelenklösungen, Prof. Dr. Henning Windhagen (Medizinische Hochschule Hannover)

19:00 – 19:30 Uhr, Bürgersaal
Die spinnen, die Ingenieure: Gesponnene Strukturen für lebende Implantate, Prof. Dr.-Ing. Birgit Glasmacher (Leibniz Universität Hannover)

19:00 – 19:30 Uhr, Mosaiksaal
Laser und Nano: Neue Technologien für die Biomedizin, Prof. Dr. Boris N. Chichkov (Leibniz Universität Hannover)

19:45 – 20:15 Uhr, Bürgersaal
Der modulare Mensch – medizinische Implantate, Prof. Dr. Thomas Lenarz (Medizinische Hochschule Hannover)

19:45 – 20:15 Uhr, Mosaiksaal
Intelligente Produktionswege – von der Zelle zum Gewebe, Prof. Dr. Thomas Scheper (Leibniz Universität Hannover)

20:15 – 20:30 Uhr, Rathaushalle
"Endspurt" mit dem Zentrum für Hochschulsport

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.