Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Matinée zum 125. Geburtstag von Mary Wigman

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Am 13. November wäre die in Hannover geborene, international bekannte Tänzerin Mary Wigman 125 Jahre alt geworden.

Aus diesem Anlass veranstaltet das Referat für Frauen und Gleichstellung der Landeshauptstadt Hannover am Sonntag, 6. November, eine Matinée im Historischen Museum. Um 11 Uhr spricht Dr. Christine Eckett (Berlin) über Leben und Werk Wigmans; im Anschluss lassen historische Filmaufnahmen die Kunst der Tänzerin lebendig werden.

Mary Wigman (13. November 1886 bis 18. September 1973) kreierte im ausgehenden Kaiserreich den Ausdruckstanz und verhalf ihm zu weltweiter Anerkennung. Geboren und aufgewachsen in Hannover verließ die 23-Jährige die Stadt, begeisterte das hiesige Publikum später jedoch mehrfach mit ihren Tanzauftritten. Aus ihrer Tanzkunst entwickelten ihre Schülerinnen ihren jeweils eigenen Stil und wirkten, wie Yvonne Georgi und Manja Chmièl, auch jahrzehntelang in Hannover.

Es gilt der normale Museumseintritt.

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.