Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Mehr Natur in der Stadt – von indigenen Völkern lernen

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Vortrag und Workshop über die Natur in der Mongolei

Einen Vortrag zum Thema "Die Natur der Mongolei" gibt es am Freitag, 11. November, 16 Uhr, im GartenheimKUBUS, Yvonne-Georgi-Allee 21. Die Veranstaltung findet im Rahmen des weltweiten Aktionsprogramms "Agenda 21", des städtischen Programms "Mehr Natur in der Stadt" und der Themenreihe "Heimat" der Wohnungsgenossenschaft Gartenheim statt.

Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos. Das Programm "Mehr Natur in der Stadt" soll die biologische Vielfalt in Hannover zu fördern. Neben praktischen Maßnahmen vor Ort spielt dabei das Bewusstsein von Menschen für die Natur eine große Rolle. In diesem Zusammenhang wird Tungaa Tserennadmid aus der Gegend Dornod – Aimak im Osten der Mongolei von der Wahrnehmung und dem Bewusstsein ihres Volkes für die Kraft der Natur und ihrer Heimat berichten. Tungaa Tserennadmid ist eine praktizierende burjatische Schamanin, die den tiefen Glauben vertritt, dass alles in der Natur belebt und mit Kräften ausgestattet ist.

Vertiefende Einblicke in das Wissen des burjatischen – schamanischen Weltbildes können in einem Workshop am Sonntag, 13. November, von 10 bis 17 Uhr erworben werden. In der mongolischen Jurte auf dem Gelände des Vereins Internationale StadtteilGärten Hannover e. V. in Sahlkamp-Mitte (zwischen Steigerwaldweg und Spessartweg, Stadtbahnlinie 2 bis Endpunkt "Alte Heide" 2) wird die Schamanin Tungaa Tserennadmid in einer Zeremonie die Kräfte der Natur anrufen. In einer kleinen Gruppe wird es dann möglich sein, sich der eigenen Natur und Natürlichkeit wieder zu erinnern und sich anzubinden an die Kräfte, an die Seele und an die Ahnen.

Der Workshop kostet 60 Euro zzgl. Mittagessen von den StadtteilGärtnerInnen. Informationen und Anmeldung bei Anne Pfeiffer vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün unter Telefonnummer 0511 / 168 – 4 01 71.

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.