Sport
Schreibe einen Kommentar

Grizzlies unterliegen den Invaders knapp mit 20:11

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

griezzlies-logoAm Sonntag, 18. Mai, hat sich für die Hannover Grizzlies (FV 1897 Linden) ein Spruch im Football bestätigt: Wer mehr Fehler macht, verliert. In einem knappen und engen Spiel summierten sich die Fehler der Grizzlies und sie verloren auswärts gegen die Hildesheim Invaders mit 20:11.

20080518_grizzlies_invaders_1_w

Die Invaders gingen in ihrem ersten Drive gleich mit 6:0 in Führung und auch den zweiten Drive konnten die Hannoveraner nicht vor der Endzone stoppen. So stand es am Ende des ersten Viertels bereits 14:0 für die Hildesheimer. Nach diesem schlechten Einstieg gelang es der Grizzlies-Defense aber besser, mehr Druck auszuüben. Trotz mehrerer erfolgreicher Spielzüge erzielte die hannoversche Offense aber keinen Touchdown. Mit einem Fieldgoal kickten sie sich zum Halbzeitstand von 14:3.

Auch im dritten Viertel zeigte sich, dass die Invaders mehr Routine besaßen. Sie überlisteten die Defense der Grizzlies mit einem Reverse und bauten ihre Führung auf 20:3 aus. Sowohl in der hannoverschen Offense als auch in der Defense verringerten sich die Fehler und die Grizzlies erzielten ihren ersten Touchdown zum 20:11 zu Beginn des vierten Viertels. Zwei weitere gute Chancen konnten sie nicht in Punkte verwandeln.

 

20080518_grizzlies_invaders_2_w

"Schade, dass wir nicht konzentrierter zu Werke gegangen sind, denn hier wäre heute mehr drin gewesen", sagte am Ende ein unzufriedener Headcoach Erik Sondermann. "Man hat gemerkt, wie gut diese Mannschaft von ihren Coaches trainiert ist, jedoch hätten wir sie heute schlagen können. Ich freue mich schon auf ein sicherlich spannendes Rückspiel."

 

Tabelle 2. Jugendliga Nord, Niedersachsen/Bremen, Spielgruppe 2

Platz Team Touchdown Punkte Spiele
1 Hildesheim Invaders 102:11 6:0 3
2 Lehrte Renegades 140:78 6:2 4
3 Hannover Grizzlies 106:50 6:2 4
4 Wolfsburg Blue Wings 62:117 2:4 3
5 SG Nienburg Schaumburg 26:88 0:4 2
6 Göttingen Generals 28:120 0:8 4

Die nächsten Heimspiele der Hannover Grizzlies (FV 1897 Linden):
Samstag, 31. Mai, 15 Uhr, Hannover Grizzlies : Lehrte Renegades
Samstag, 28. Juni, 15 Uhr, Hannover Grizzlies : SG Nienburg Schaumburg

Alle Spiele finden auf dem Sportplatz des FV 1897 Linden in der Stammestraße 106 statt.

Der Eintritt ist frei.

www.linden1897.de
www.hannover-grizzlies.de

PM: 1897 Linden e.V. – Abt. American Football – Hannover Grizzlies 

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.