Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Agritechnica: Messeschnellweg wird Einbahnstraße

Bei der am kommenden Sonntag, 13. November, beginnenden Messe Agritechnica wird erstmals die bewährte morgendliche und abendliche Einbahnstraßenregelung (Maßnahmen "A" für "Anfahrt" und "R" für "Rückfahrt") auf dem Messeschnellweg eingesetzt.

Während der Maßnahme A ab circa 7:15 Uhr können MessebesucherInnen eine Überfahrungsmöglichkeit südlich der Anschlussstelle Weidetor nutzen, um auch über die östlichen Fahrstreifen in Richtung Süden bis zum Messegelände zu fahren. Entsprechend können die VerkehrsteilnehmerInnen im Zuge der Maßnahme R ab etwa 17:15 Uhr bis kurz vor die Anschlussstelle Weidetor vierstreifig in Richtung Norden abreisen.

Die Maßnahme A ist erstmals für Montag, 14. November, geplant und soll bis einschließlich des letzten Messetages am Sonnabend, 19. November, eingesetzt werden. die Maßnahme R ist von Montag, 14. November, bis Freitag, 18. November, vorgesehen.

Die Einbahnstraßenregelung erfolgt, weil sich die Agritechnica in den vergangenen Jahren zu einer der drei größten Messen entwickelt hat. Bis zu 19.000 Fahrzeuge werden in diesem Jahr täglich erwartet. Aufgrund der guten Erfahrungen während der letzten Messen empfehlen die zuständigen Stellen den PendlerInnen entsprechend früher loszufahren, damit sie rechtzeitig ihr Ziel erreichen können.

Bereits ab morgigen Donnerstag, 10. November, ist mit verstärktem Aufbauverkehr rund um das Messegelände zu rechnen. Die AutofahrerInnen werden gebeten, sich bei Ihren Planungen darauf einzurichten.

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.