Politik
Schreibe einen Kommentar

Politische Mehrheitsverhältnisse haben sich in KiBeWü verändert

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Bernd Rödel (SPD)

Bernd Rödel (SPD)

Bernd Rödel (SPD) neuer Bezirksbürgermeister

Bernd Rödel (SPD) ist seit dem 9. November Bezirksbürgermeister in Kirchrode-Bemerode-Wülferode. Im ersten Wahlgang erreichte er die erforderliche absolute Mehrheit. Seine Gegenkandidatin Bettina Großekathöfer (CDU) nahm sichtlich bewegt ihre Niederlage zur Kenntnis. Zur Stellvertretenden Bezirksbürgermeisterin wurde Bettina Lemke (Grüne) ebenfalls im ersten Wahlgang gewählt. Elf Bezirksratsmitglieder votierten für sie. Petra Stittgen (CDU) konnte nur acht Stimmen auf sich vereinigen, eine Stimme weniger als Mitglieder der CDU und der FDP im Bezirksrat sitzen.

Zu Beginn der Sitzung verpflichtete der noch amtierende Bezirksbürgermeister Dr. Manfred Benkler (CDU) die Mitglieder des neuen Bezirksrates auf die unparteiische Wahrnehmung ihrer Aufgaben gegenüber der Landeshauptstadt Hannover, nachdem er die Mitglieder des Bezirksrates vorgelesen und die Fraktionen benannt hatte. Der achtköpfigen CDU-Fraktion sitzt Petra Stittgen vor, ihr Stellvertreter ist Hans-Georg Hellmann. Die SPD-Fraktion mit sechs Mitgliedern hat einen neuen Fraktionsvorstand mit Fritz-Joachim Konietzny als Vorsitzendem und Daniela Barke als Stellvertreterin. Bettina Lemke ist Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mit drei Mitgliedern. Als Einzelvertreterin bzw. Einzelvertreter sind Jens Albrecht (WfH) und Agneta Achterberg (FDP) im Bezirksrat. Agneta Achterberg rückte für die eigentlich gewählte Sylvia Bruns nach.

Der neue Bezirksbürgermeister Rödel bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und verband es mit der Bitte, auch unter seiner Leitung einen weiterhin fairen Umgang miteinander im Bezirksrat zum Wohl des Stadtbezirks und seiner Bevölkerung zu pflegen.

Die neue politische Konstellation im Bezirksrat beendete eine 30 Jahre andauernde Besetzung des Bezirksbürgermeisteramtes durch die CDU, in der letzten Wahlperiode seit 2006 mit der FDP. „Unsere Zielsetzung für die nächsten fünf Jahre", so umschreibt der SPD-Fraktionsvorsitzende Fritz-Joachim Konietzny eine der wesentlichen künftigen Aufgaben des Bezirksrates, „ist die stärkere Einbindung der Menschen vor Ort in die politische Willensbildung, z. B. durch gezielte offene Veranstaltungen bei Schwerpunktthemen – geleitet und moderiert durch den Bezirksbürgermeister. Wir denken, dass durch die Mitwirkung der Bevölkerung alle Sichtweisen zu anstehenden Entscheidungen oder auch Entwicklungen transparenter und auch verständlicher werden." (fjk)

CDU-Fraktion:

Bettina Großekathöfer

Sybille Heesen

Hans-Georg Hellmann ( Stellv. Fraktionsvors.)

Helga Kuscher

Georg Meinecke

Georg Ferdinand Nauheimer

Gerhard Schröder-Hohensee

Petra Stittgen ( Fraktionsvorsitzende)

SPD-Fraktion:

Knut Böhme

Daniela Barke (Stellv. Fraktionsvors.)

Ingeborg Dahlmann

Bärbel Ehrlich

Fritz-Joachim Konietzny ( Fraktionsvorsitzender)

Bernd Rödel ( Bezirksbürgermeister)

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:

Monika Bergmann

Bettina Lemke ( Fraktionsvors. + Stellv. Bezirksbgm.)

Uwe Rücker

Einzelvertreter WfH:

Jens Albrecht

Einzelvertreterin FDP:

Agneta Achterberg

 

 

 

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.