Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Extravagante Kunst bei Aspria: Alina Schütte stellt Werke aus

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Farbfeldmalerei, Actionpainting und zeitgenössische Kunst sind Schlagworte, die immer wieder in Zusammenhang mit der hannoverschen Künstlerin Alina Schütte fallen. Auf großflächigen Werken erschafft sie durch „Wurfgeschosse“ aus Zellstoff einzigartige Farbzusammenstellungen, die auf den ersten Blick keine sichtbare Komposition ergeben.

Die Werke aus dem Zyklus „COULEURS DE MA VIE“, die im Sommer 2011 in Paris ausgestellt wurden, sind ab dem 20. November 2011 im Aspria Club am Maschsee zu sehen.

Die Hintergründe zur Entstehung und Bedeutung der Bilder wird die Künstlerin am 20. November 2011 um 15.30 Uhr im Aspria Club am Maschsee (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 83) persönlich im Rahmen ihrer Ausstellungseröffnung erläutern.

Weitere Informationen gibt es auf www.aspria-hannover.de.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.