Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Preisverleihung

Preisverleihung

Das Planspiel "Pimp Your Town!" machte in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in Hannover Lust auf Kommunalpolitik und wurde dafür von der Initiative "Deutschland – Land der Ideen" ausgezeichnet. Ausgewählt aus rund 2.600 Bewerbungen, ist das erfolgreiche städtische Projekt 2011 einer der "365 Orte im Land der Ideen". Die Initiative in Kooperation mit der Deutschen Bank prämiert seit 2006 jährlich Ideen, die zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands beitragen in den Kategorien Kultur, Wirtschaft, Bildung, Umwelt, Gesellschaft und Wissenschaft. 

Erstmals kürte die Jury aus den ausgewählten "365 Orten im Land der Ideen" in allen sechs Kategorien einen Bundessieger. "Pimp Your Town!" wurde gestern (24. November) in einem feierlichen Festakt bei der Deutschen Bank in Frankfurt am Main von Bankvorstand Jürgen Fitschen mit dem Bundessieg in der Kategorie "Bildung" ausgezeichnet.

"Dieser Sieg ist eine schöne Anerkennung für ein Projekt, das Schülerinnen und Schülern einen realistischen Einblick in die Kommunalpolitik ermöglicht. Wir wollen mit 'Pimp Your Town!' jungen Leuten von Anfang an ein positives Verhältnis zu unserem demokratischen System vermitteln. Denn eine Demokratie lebt davon, dass die Menschen am politischen Leben teilnehmen. Die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Ein großes Lob und Dankeschön allen Beteiligten", so Oberbürgermeister Stephan Weil.  

Mehr Informationen zum Wettbewerb sind im Internet unter www.land-der-ideen.de (Stichwort Bundessieger) zu finden.

"Pimp Your Town!" ist Teil des von der Landeshauptstadt Hannover aufgelegten Programms "STADT MACHT SCHULE" (SMS), das SchülerInnen vermitteln will, wie Demokratie auf kommunaler Ebene funktioniert. Es wird umgesetzt in Zusammenarbeit mit dem Verein "Politik zum Anfassen e. V.".

In dem Planspiel schlüpfen SchülerInnen dreier Schulklassen in die Rolle von Ratsmitgliedern. Sie befassen sich mit aktuellen Problemen, beraten Anträge und treffen Entscheidungen, die dem Rat vorgelegt werden und so in die echte Ratsarbeit einfließen. Dabei werden sie begleitet von einer "Presseklasse", die das Projekt für verschiedene Medien aufbereitet. "Pimp Your Town!" findet jährlich mit unterschiedlichen Alters- und Zielgruppen statt.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.