Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

VHS lädt ein zu Vortrag „Deutschland – ein Auswanderungsland?“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Zum Thema "Deutschland – ein Auswanderungsland oder: Laufen uns die hochqualifizierten MigrantInnen davon?" lädt die Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) am Donnerstag, 15. Dezember, von 18:30 bis 20:30 Uhr zu einem Vortrag ein. Im Saal des Haupthauses am Theodor-Lessing-Platz 1 spricht Prof. Dr. Hartmut Griese. Er befasst sich mit dem Spannungsverhältnis von Ein- und Auswanderung und geht ein auf das neue Phänomen der "Transmigration" bzw. der hochqualifizierten "TransmigrantInnen" in einer globalisierten Welt.

Der Vortrag behandelt, wie und warum es zu dieser Entwicklung im Kontext von Migration und Integration kam, wie sich Ideen, Konzepte und Begriffe in Wissenschaft und Politik gewandelt haben und welche Konsequenzen daraus für Politik und Pädagogik in einer globalisierten Migrationsgesellschaft wie Deutschland zu ziehen wären.

Der Eintritt ist frei.

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.