Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

483. Schützenfest – Platz lockt mit 13 Großfahrgeschäften

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Nostalgie oder Hightech, Nervenkitzel pur oder Spaß für die ganze Familie: Leuchtend bunt und glitzernd blinkend sind sie alle, die 13 großen Fahrgeschäfte, die beim 483. Schützenfest vom 29.Juni bis 8.Juli in Hannover wieder zum ganz besonderen Flair des Festplatzes gehören werden.

"Vom spektakulären Fünfer-Looping bis zum Riesenrad, vom Himmelskatapult bis zum Kettenkarussell haben wir echte Neuheiten und alte Bekannte auf dem Platz. Die Besucherinnen und Besucher können sich auf einen attraktiven Mix aus Bauchkribbeln und Entspannung freuen", versprach Klaus Timaeus, Geschäftsführer des Vereins Hannoversches Schützenfest e.V., heute bei einem Ausblick auf den Festplatz 2012.

Dabei sind:
Roue Parisienne
, das nostalgische Riesenrad, das 2011 erstmals in Hannover war und mit einer besonders ausgerüsteten Gondel RollstuhlfahrerInnen das Erlebnis einer Fahrt durch die Lüfte möglich macht.
Booster Maxxx beschleunigt die MitfahrerInnen in drei Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde und schleudert sie in 55 Meter Höhe.
Auf der Rutsche wackelt der Magen weniger, dafür können fünf Familienmitglieder nebeneinander ihren Spaß haben.
Immer wieder geht es atemberaubend um die Ecken der Wilden Maus, diesmal bis aus einer Höhe von 45 Metern.
Feuchtes Vergnügen haben Groß und Klein auf der Wildwasser-Bahn.
Pures Achterbahn-Feeling mit ratternden Wagen und auf luftigen Schienen verspricht Berg & Tal.
Wer denkt, ein Kettenkarussell sei altmodisch, hat noch nicht in den rotierenden Sitzen am schwankenden Dach vom Wellenflug gesessen.
Voodoo-Jumper lässt ahnen, wie es sich anfühlt, wenn dunkle Mächte an Magen und Gleichgewichtssinn zerren.
Bei der Petersburger Schlittenfahrt geht es rasant, aber immerhin nur in einer Dimension vor oder zurück.
Flash erinnert an ein riesiges Uhrpendel, das die MitfahrerInnen 24 Meter hoch durch den Himmel dreht.
Dagegen mutet Love-Dream – die Raupe geradezu nostalgisch an und lädt bei flotter Fahrt zum Kuscheln ein.
Ganz das Gegenteil verspricht Artistico zu werden. Bisher gibt es nur Zeichnungen von dieser Neuheit: wer's mag, wird in fast freiem Flug bis zu 45 Meter hoch in die Luft gewirbelt.
Anreise auf 50 Bahnwaggons, Aufbau eine Woche mit zehn Monteuren und einem 200-Tonnen-Kran: nicht nur die Fahrtgeschwindigkeit von bis zu 100 Kilometern pro Stunde und der fünffache Looping sind bei Olympia-Looping, der "größten transportablen 5er Loopingbahn der Welt", rekordverdächtig.

Rund um die großen 13 finden sich auf dem Platz selbstverständlich wieder Zelte, Imbiss- und Ausschankbetriebe, Belustigungen mancher Art und alles was sonst unbedingt zu einem Rummel gehört, von der Mandelbude bis zum Autoskooter.

Insgesamt sollen es rund 230 Geschäfte werden, 30 kommen erstmals nach Hannover. Geplant wird mit acht Zelten und Eventbereichen, 12 großen und weiteren 54 Imbiss- und Ausschankunternehmen, 28 Fahr- und Belustigungsgeschäften sowie 12 Kinderkarussells, 36 Süßwarenangeboten, 2 Autoskootern, 8 Schießgeschäften, 5 Losbuden, 31 Ausspielungen, 14 Bauch- und Verkaufsläden.

"Mit den großen Hoch- und Rundfahrgeschäften haben wir jetzt sozusagen das innere Gerüst des Platzes aufgestellt. Auch die Bausteine für das bunte Drumherum werden wir bald komplett zusammen haben. An ein paar Ecken arbeiten wir noch. So dass wir in einem halben Jahr unseren Gästen wieder den bunten, abwechslungsreichen Platz mit vielen Neuerungen für jeden Geschmack bieten werden, der das Schützenfest Hannover zu einem unvergesslichen Erlebnis macht", fasst Timaeus zusammen.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.