Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Neue Ampelanlage am Friederikenplatz – Verkehrsbehinderungen während der Bauzeit

Am Montag (9. Januar) beginnt am Friederikenplatz der Bau einer Radfahrer- und Fußgängerampel an der Rechtsabbiegespur Friedrichswall Richtung Leibnizufer. Voraussichtlich drei Wochen ist diese Spur gesperrt. Kraftfahrzeuge, die vom Friedrichswall in die Straße Leibnizufer fahren, müssen in dieser Zeit um die Dreiecksinsel herum fahren und können nicht den "freien Rechtsabbieger" nutzen. Die rechte der drei Fahrstreifen ist vorübergehend ausschließlich eine Rechtsabbiegespur, die beiden anderen Fahrstreifen führen weiterhin Richtung Laves¬allee. Insbesondere in den Hauptverkehrszei¬ten ist im Umfeld dieser Kreuzung mit Behinderungen zu rechnen.

Der Umbau für rund 30.000 Euro dient der Verbesserung der Verkehrssicherheit und konzentriert die vorhandenen drei Querungsstellen entlang des freien Rechtsabbiegers zu einer gemeinsamen Rad- und Fußwegfurt auf Höhe des vorhandenen Fußgängerüberweges. Der Radweg auf der Dreiecksinsel wird parallel neben den vorhandenen Fußweg verlegt. Die vorhandenen und künftig nicht mehr benötigten Radwege auf der Dreiecksinsel werden zurückgebaut.

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit am Friederikenplatz soll auch eine Maßnahme auf der Westseite der Kreuzung beitragen: RadfahrerInnen, die aus Richtung Waterlooplatz kommen (und an dieser Stelle zulässigerweise  auf der linken Seite fahren) und am Friederikenplatz nach rechts in Richtung Friedrichswall abbiegen möchten, werden künftig zur Ampelanlage des vom Leibnizufer kommenden Radverkehrs geführt.

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.