Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

aha räumt auf – jetzt werden die Weihnachtsbäume geschreddert

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Nach den Feiertagen werden jetzt die Weihnachtsbäume abgeholt. aha rechnet damit, dass im Jahr 2012 wie im Vorjahr rund 800 Tonnen Tannenbäume abgefahren werden müssen. Die Bäume werden anschließend auf den Deponien geschreddert und verwertet.

Nach dem Weihnachtsfest 2010 wurden im Januar 2011

  • im Stadtgebiet Hannover rund 560 Tonnen Bäume und
  • in der Region rund 242 Tonnen Bäume gesammelt.

Durchschnittlich werden pro Tour über fünf Tonnen transportiert. Im Einsatz sind im Stadtgebiet Hannover durchschnittlich drei und im Umland vier Fahrzeuge, die sonst zur Sperrmüllabfuhr genutzt werden. Die Tannenbäume werden von den Sammelfahrzeugen auf den drei Deponien Burgdorf, Lahe und Kolenfeld angeliefert und anschließend geschreddert.

Da die Bäume bei aha gewogen, aber nicht gezählt werden, gibt es über die Gesamtzahl der abgeholten Tannenbäume nur Schätzungen. Wenn man von einem Durchschnittsgewicht von fünf Kilogramm pro Baum ausgeht, dürfte es sich um rund 160.000 Weihnachtsbäume handeln.

In diesem Jahr gibt es im Stadtgebiet Hannover über 200 Sammelstellen, an denen die abgeschmückten Bäume abgelegt werden können. Wer sich bis jetzt noch nicht von seinem Weihnachtsbaum trennen konnte, muss sich beeilen. Tannenbäume dürfen an den Sammelstellen nur noch bis zum 20. Januar 2012 abgelegt werden. Wer eine Biotonne hat, kann seinen Baum auch dort entsorgen, wenn er ihn entsprechend zerkleinert hat.

In der Region werden die Bäume nach einem festen Terminplan abgeholt. In jedem Ort gibt es zwei Abfuhrtermine. Damit die Bäume in die Abholfahrzeuge passen, bittet aha die Bürger, große Bäume ab einer Länge von zwei Metern in zwei Teile zu zersägen. Zusätzlich können die Bäume an 54 Grüngutannahmestellen abgegeben werden. Auf den Wertstoffhöfen und den Deponien werden sie ebenfalls angenommen.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.