Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Stadtplakettenträgerin Gisela Hannes verstorben

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Mit großer Trauer hat Oberbürgermeister Stephan Weil den Tod von Gisela Hannes aufgenommen. Die Stadtplakettenträgerin ist am 19. Januar im Alter von 89 Jahren verstorben.

Weil würdigte das langjährige ehrenamtliche Engagement der Stadtplakettenträgerin.

Gisela Hannes war Ende des vorigen Jahrhunderts über 20 Jahre Leiterin des Seniorenklubs der Luise-Blume-Stiftung. Sie entwickelte in dieser Funktion mit Ideenreichtum einen Austausch älterer Menschen zwischen Hannover und Israel. Mit großem Einfühlungsvermögen setzte sie sich für die Kontakte mit ehemaligen Hannoveranern in Tel Aviv ein, die dorthin aufgrund oder in Folge der Nazi-Schreckensherrschaft emigriert waren. Ihr Buch "Vom Zuckerkuchen zum Mazzebrei: von Hannover nach Israel – heiter betrachtet" wird für immer an ihre Arbeit und ihre Erlebnisse erinnern.

Ehrenamtlich engagierte sie sich für die Jüdische Gemeinde, für den WIZO-Freundeskreis und die GEDOK-Gruppe.

In Anerkennung ihres herausragenden Wirkens zum Wohle der Allgemeinheit hat die Landeshauptstadt Hannover Gisela Hannes 1994 die Plakette für Verdienste um die Landeshauptstadt Hannover verliehen.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.