Politik
Schreibe einen Kommentar

SPD-Ratsfraktion zur Diskussion um die Eintrittspreise für die Herrenhäuser Gärten

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

SPD Ratsfraktion: „Wir werden die bestmögliche Lösung finden"

Die Diskussion um die neuen Eintrittspreise für die Herrenhäuser Gärten wird auch in der SPD-Ratsfraktion geführt. „Wir diskutieren intensiv über die Vor- und Nachteile des von der Verwaltung vorgeschlagenen Preissystems", sagt Belgin Zaman, kulturpolitische Sprecherin der SPD Ratsfraktion. „Und wir werden eine verantwortungsvolle Entscheidung treffen."

Dabei werde auch der Entschluss des Stadtbezirksrates miteinbezogen, so Zaman. In Richtung der CDU sagt die Kulturpolitikerin: „Der heute veröffentlichte Vorschlag hört sich erstmal nett an – fünf Mal in den Großen Garten für acht Euro. Jeder, der nachrechnet, kann aber nachvollziehen, dass ein Eintritt von 1,60 Euro für den Großen Garten nicht wirtschaftlich sein kann."

Am kommenden Dienstag werde in der Fraktionssitzung noch einmal über die Eintrittspreisregelung diskutiert. „Dann werden wir die bestmögliche Lösung finden", ist sich Zaman sicher.

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.