Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Der Maschsee ist freigegeben

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Eisparty 2009

Eisparty 2009

Erstmals nach rund drei Jahren ist es heute, 8. Februar 2012, wieder soweit: Die Eisfläche auf dem Maschsee darf zum Eislaufen und Spazierengehen betreten werden. Die dafür erforderliche Mindest-Eisdicke von 13 Zentimetern wurde heute Morgen gemessen. Stadtbaurat Uwe Bodemann hat am späten Vormittag die rot-weiße Stadtflagge (mit Stadtwappen) gehisst. Solange die Fahne am Nordufer und am Südufer weht, bleibt das Betreten auf eigene Gefahr erlaubt.
Um den Tieren, die im und auf dem Maschsee leben, noch genügend Lebensraum zu gewährleisten, bleibt eine für Menschen gesperrte Fläche in der Nähe des Südufers eisfrei.

Morgen Vormittag werden am Nordufer insgesamt sieben Imbiss- und Getränkestände aufgebaut. Zudem gibt es einen Schlittschuhverleih, der auch das Kufenschleifen anbietet. Auf dem Eis sind keine Stände gestattet. Eine Bühne mit Musik und weiteren Aktionen ist vorerst nicht geplant.

Die Eisstärke wird regelmäßig gemessen. Sollte die flächendeckende Eisdicke auf weniger als 13 Zentimeter sinken oder die Beschaffenheit aufgrund von Tauwetter das Betreten nicht mehr zulassen, wird die Freigabe zurückgenommen und werden die Fahnen eingezogen. Weitere Eisflächen über den Maschsee hinaus werden von der Stadtverwaltung nicht gemessen und somit nicht freigegeben.

 

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.