Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Platzumbau am Kröpcke geht weiter

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Nach der planmäßigen Unterbrechung wegen des Weihnachtsmarkts und der Frostperiode werden die Tiefbauarbeiten am Kröpcke morgen, 22. Februar, fortgesetzt. Begonnen wird mit Abdichtungsarbeiten vor dem Café am Kröpcke. Gleichzeitig starten private Kellersanierungsarbeiten vor Gebäuden in der Karmarschstraße. Im März soll in diesen Bereichen die Herstellung der Gehwege starten. Danach folgen in diesem Jahr Leitungs- und Abdichtungsarbeiten im Eingang zur Bahnhofstraße und die Fertigstellung des restlichen Platzbereichs.

Im vergangenen Jahr wurden bereits die Flächen rund um die Nordspitze des Kröpcke-Centers erneuert. Am derzeit noch im Umbau befindlichen südlichen Teil des Gebäudes werden die Karmarschstraße, Georgstraße und Ständehausstraße nach Fertigstellung des Hochbaus saniert. Die Baukosten für alle Straßenbauabschnitte belaufen sich auf circa 4,3 Millionen Euro. Für die Abdichtungsarbeiten der Passerellendecke sind zusätzlich rund eine Million Euro veranschlagt.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.