Familien
Schreibe einen Kommentar

Jugend bewegt Stadt – ParkhausJam lädt interessierte Sportfans ein

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Eine Stadtgestaltung unter der Berücksichtigung der Bedürfnisse von Jugendlichen – unter diesem Motto stand bereits 2010 das Bundesprojekt "Jugend bewegt Stadt", bei dem 16 Konzeptideen von jungen Menschen in Hannover kreativ umgesetzt wurden.

Nun wird die Reihe fortgesetzt und es heißt diesmal: "Jugend bewegt Stadt – Parkhaus Jam". In Kooperation vom städtischen Fachbereich Jugend und Familie und der union boden GmbH, werden SkaterInnen, BMX-FahrerInnen, ParkoursportlerInnen und RollerbladerInnen eingeladen, an einem Ort aktiv zu sein, an dem solche Trendsportarten in der Regel nicht erlaubt sind. Schauplatz für diesen Event ist die 1. Ebene des Parkhauses am Raschplatz unter der Hochstraße (Berliner Allee). Die union boden GmbH wird am Sonnabend (10. März) von 18 bis 24 Uhr diese Fläche ganz offiziell zur freien Verfügung stellen. Gleichzeitig soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass außerhalb der Veranstaltung die Nutzung eines Parkhauses für jegliche Sportarten lebensgefährlich sein kann.

Das Programm wird abgerundet durch Rock-und Alternative-Bands, Hip-Hop, DJ sowie Freestyle-Tanzeinlagen. Geplant sind außerdem Aktionen zur Alkoholprävention des städtischen Jugendschutzes und der Polizei.

Die Veranstaltung ist ein Gemeinschaftsprojekt der städtischen Kinder und Jugendarbeit und dem Fachbereich Sport und Eventmanagement. Alle Jugendlichen und Junggebliebenen sind eingeladen, aktiv mitzumachen oder einfach zuzusehen.

Die Eröffnung findet um 18 Uhr durch die Schirmherrin und Bezirksbürgermeisterin Anne Bonfert vom Stadtbezirk Mitte, dem Ratsherrn und Aufsichtsratsvorsitzenden der union boden GmbH, Michael Dette, sowie Ratsherrn und Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses, Henning Hofmann, statt.

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.