Sport
Schreibe einen Kommentar

UBC Heimsieg im ersten Viertelfinal-Spiel

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
UBC Tigers punkten

UBC Tigers punkten

Mit 94:85 (44:40) haben die UBC Tigers Hannover (2. Bundesliga ProB) am Samstagabend daheim vor 722 Zuschauern das erste Viertelfinal-Spiel gegen die Schwelmer Baskets gewonnen und damit den Grundstein für den Einzug ins Halbfinale gelegt. Nach einem schwachen Start hielten sich die Hannoveraner wacker im Spiel, drehten zur Mitte des zweiten Viertels den Spieß um und sicherten sich in der Schlussphase souverän den Sieg. Topscorer wurde Richie Williams mit 27 Punkten. Nun müssen die Tigers am kommenden Samstagabend, den 24. März in Schwelm (19:30 Uhr) siegen, um ins Halbfinale einzuziehen. Zu dem Spiel können UBC-Fans im Fanbus anreisen (Kosten: 15 Euro zzgl. Eintrittskarte). Nähere Infos dazu gibt's in Kürze unter www.ubctigers.de.

Es wurde letztendlich rundum gelungener Abend für die UBC Tigers und die 722 Zuschauer im UBC Dome:Neben der Mannschaft auf dem Spielfeld gab es mit Zuschauer Benny aus Ahlem, der beim Easydisplay-Halfcourshout 250 Euro einsackte, einen weiteren Gewinner.

Zum Spielverlauf:

Im ersten Viertel gestatte man den Gästen aus Schwelm viele freie Dreier, welche diese hochprozentig verwandelten. Als Folge lagen die Tigers, trotz starker Offensive, nach den ersten zehn Spielminuten mit 23:30 hinten. UBC-Trainer Michael Mai reagierte und stellte im zweiten Viertel die Verteidigung seiner Mannschaft um. Somit ließen die Tigers bis zur Halbzeit nur noch zehn gegnerische Punkte zu, erzielten selbst 21 Punkte und lagen folgerichtig zur Halbzeit mit vier Punkten vorn (44:40).

In der zweiten Halbzeit blieb das Spiel weiter eng. Die Gäste aus Schwelm gaben sich kämpferisch, die Tigers blieben jedoch hochkonzentriert und gaben die (phasenweise knappe) Führung nicht mehr her (3. Viertel: 66:64). Das Spiel blieb bis ins Schlussviertel hinein packend, spannend und intensiv. Die Zuschauer honorierten dies mit einer grandiosen Stimmung und in den letzten zwei Spielminuten sogar mit standing ovations, während die Tigers treffsicher den Sieg unter Dach und Fach brachten.

Fazit: Die Hannoveraner kämpften sich nach einer schwachen Anfangsphase ins Spiel zurück und spielten die restliche Spielzeit über taktisch klug und mannschaftlich geschlossen. Hervorzuheben sind vor allem die Leistungen Tobias Welzel, Richie Williams und Jacob Doerksen. Welzel traf hundertprozentig von der Dreierlinie (3/3) und das zu wichtigen Zeitpunkten im Spiel. Der „nur" 1,78 Meter große Williams „fischte" neben 27 Punkten ganze elf Rebounds und verteilte fünf Assists. Mit Doerksen legte mit 17 Punkten und 13 Rebounds ein weiterer UBCler ein „double double" auf. Neben diesen drei Spielern konnten auch Jan-Peter Prasuhn (17) und Stephen Janzen (11) im zweistelligen Bereich punkten.  

„Es war wichtig, dass wir uns mithilfe der eigenen Fans im Rücken vom schwachen Start schnell erholen und letztendlich den ersten Sieg der Serie einfahren konnten." zeigte sich Trainer Michael Mai nach dem Spiel erfreut und erleichtert zugleich. „Nun müssen wir am Samstag den Matchball verwandeln, um ins Halbfinale zu kommen. Das wird ein harter Kampf, aber anders als bei der Niederlage in der Hauptrunde werden wir mit einem kompletten Kader anreisen können".

UBC Spieler mit Tan Caglar

UBC Spieler
mit Tan Caglar


Für den UBC spielten:

M. Williams (7 Punkte), Villarzu (2), R. Williams (27), Doerksen (17), Welzel (11), Janzen (11), Prasuhn (17), Öhlmann (2), Lodders.


Spendenaktion für Tan Caglar ein voller Erfolg

Satte 610 Euro spendeten die Tigers-Fans beim Heimspiel am Samstagabend für Rollstuhl-Basketballer Tan Caglar. Der Spendenbetrag wurde Caglar nach dem Spiel von den UBC-Spielern Leonhard Öhlmann, Maurice Williams und Jacob Doerksen übergeben. Hintergrund der Spendenaktion: Dem 31jährigen Bundesligaspieler von Hannover United wurde am Montag vor zwei Wochen von zwei schamlosen Dieben der Sport-Rollstuhl (Wert: ca. 3.500-4.000 Euro) gestohlen. Der Landessportbund hat bereits finanzielle Hilfe bei der Anschaffung eines neuen Sport-Rollstuhls zugesagt. Die UBC Tigers werden dieses Vorhaben, neben dem Spendenbeitrag der eigenen Fans, mit einer Vereinsspende in Höhe von 200 Euro ebenfalls finanziell unterstützen. (spk)

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.