Werbung
Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Tipps für eine gelungene Städtereise nach Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Hannover ist noch immer ein Geheimtipp, wenn es um Städtereisen gibt. Doch vielleicht ist es genau das, was den Reiz der niedersächsischen Hauptstadt ausmacht! Touristen bekommen in der Stadt alles geboten, was eine gelungene Städtereise ausmacht: Zahlreiche Möglichkeiten für verschiedenste Freizeitaktivitäten, sehenswerte Bauwerke sowie ein lebhaftes Nachtleben. Wir verraten Ihnen im Folgenden, wie Sie Ihr Wochenende in Hannover gestalten können!

Wie bei jedem Städtetrip ist Reisenden ans Herz zu legen, mit dem passenden Gepäck anzureisen. Vor allem bei den Schuhen ist bei Städtereisen weniger Wert auf das Aussehen zu legen. Da man in der Regel den ganzen Tag auf den Beinen ist, sollte Komfort eine wichtigere Rolle spielen. Bequeme Schuhe für Ihren Städtetrip finden Sie zum Beispiel bei Otto unter www.otto.de/Schuhe/.

Hannover am Tag

Wer ein Wochenende in Hannover verbringt, den zieht es typischerweise zuerst in die Stadt. Hannover hat sich nämlich inzwischen zu einem wahren Einkaufsparadies gemausert, das mit zahlreichen Geschäften und Galerien lockt. An Regentagen ist dabei insbesondere die noch recht neue Ernst-August-Galerie einen Besuch wert. Zwischendurch kann man in einem der zahlreichen Gastronomiebetriebe eine Verschnaufpause machen. Hier findet sich sicherlich für jeden Geschmack das passende Restaurant, denn Hannover hat auch kulinarisch einiges zu bieten! In der Mittagszeit ist ein Besuch der Markthalle, dem sogenannten Bauch von Hannover, zu empfehlen. Dort kann man frische Spezialitäten aus zahlreichen Ländern probieren. Doch auch Fans der Sterneküche kommen in Hannover auf ihre Kosten! Nach der Stärkung sollte man unbedingt den Herrenhäuser Gärten einen Besuch abstatten, wo nicht nur Pflanzenfreunde verschiedenste Gewächse in mehreren Themengärten bewundern können. Ist man mit Kindern unterwegs, so ist hingegen ein anderes Ausflugsziel zu empfehlen, nämlich der Erlebnis-Zoo! Jung und Alt können dort über 3.400 Tiere in 7 Themenwelten bestaunen und diese hautnah erleben. Tatsächlich gilt der Erlebnis-Zoo als einer der schönsten Zoos in Deutschland. Wer sich ebenfalls mit der Natur verbunden fühlen möchte und kein Geld dafür ausgeben will, findet in der grünsten Stadt Deutschlands sicher das eine oder andere lauschige Plätzchen zum Entspannen! Hier seien zum Beispiel der Stadtwald und der Stadtpark zu nennen.

Hannover in der Nacht

Auch am Abend und in der Nacht hat Hannover viel zu bieten. Möchte man es etwas ruhiger angehen lassen, so warten zahlreiche Casinos, Jazz-Bars, Karaoke-Kneipen oder Biergärten auf Ihren Besuch. Kulturell Interessierte finden ebenfalls Möglichkeiten vor, um ihr Abendprogramm sinnvoll zu gestalten, denn neben mehreren Theatern bietet auch die Oper beinahe jeden Abend Aufführungen. Tatsächlich sind es jedoch insbesondere die Feierwütigen, die in Hannover ihrem liebsten Hobby nachgehen können. Das pulsierende Nachtleben wartet mit zahllosen Clubs, Diskotheken und Bars auf, sodass sich für jeden Musikgeschmack die richtige Location für eine ausgedehnte Partynacht findet.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.