Politik
Schreibe einen Kommentar

FrauenMedienPreis 2008 ausgeschrieben

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Sozial- und Frauenministerin Mechthild Ross-Luttmann hat Medienschaffende aus Fernsehen und Hörfunk zur Teilnahme am Niedersächsischen FrauenMedienPreises 2008 eingeladen. Der nach der 1998 verstorbenen Journalistin Juliane Bartel benannte Preis wird bundesweit ausgeschrieben und ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert. Anmeldeschluss ist der 1. Juli 2008.

   
 "Wir wollen mit dem Juliane Bartel Preis kreative Beiträge von Autorinnen und Autoren würdigen, die Frauen differenziert in den Medien darstellen und Rollenkonflikte realitätsnah schildern. Zugleich soll der Wettbewerb ein Impuls für Sender und Produktionsgesellschaften sein, Stereotypen aufzubrechen. Fernsehspiele und Serien prägen entscheidend die Rollenbilder von Frauen und Männern", erläuterte Ministerin Ross-Luttmann. 

Der FrauenMedienPreis wird zum achten Mal in Kooperation mit dem NDR und der Niedersächsische Landesmedienanstalt vergeben und maßgeblich von der Niedersächsischen Lottostiftung gefördert.Vergeben werden:
ein Hauptpreis (Fernsehfilm und Serie, Informationssendung und Dokumentation),ein Sonderpreis Hörfunk für Reportagen, Features und Hörspiel undje ein Förderpreis für eine 3-tägige Hospitation bei Radio Bremen sowie ein sieben Tage Profi-Training in der 1. ModerationsAkademie von Carmen Thomas für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger.Die Preisträgerinnen und Preisträger werden von einer unabhängigen, interdisziplinären Jury ausgewählt, in der Silke Baumgarten (Redaktion Brigitte), Maria Gresz (SPIEGEL-TV), Andreas Neumann (Radio Bremen), Lisa Ortgies (Chefredakteurin EMMA), Anja Reschke (Panorama), Patricia Schäfer ( ZDF-Morgenmagazin ), Reinhard Scheibe (Niedersächsische Lottostiftung), Marianne Scheuerl (Journalistin), Helga Schuchardt (Landesministerin a.D.) und Carmen Thomas (Journalistin und Autorin) vertreten sind.

 Die festliche Preisverleihung findet am 29. Oktober in Hannover statt.Ausschreibung und Bewerbungsunterlagen gibt es im Internet unter (www.ms.niedersachsen.de > Themen > Frauen > Frauen & Medien >Juliane-Bartels-Preis > 2008 (http://www.ms.niedersachsen.de/master/C47157018_N47172235_L20_D0_I674.html)) 

PM: Nds. Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit
 

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.