Sport
Schreibe einen Kommentar

Niederlage für die UBC Tigers im ersten Testspiel

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Tigers haben am Sonntagnachmittag das erste Testspiel der Saisonvorbereitung beim höherklassigen Gegner Cuxhaven BasCats (2. Bundesliga ProA) mit 75:91 (45:47) verloren. In einem knappen Spiel konnten sich die Gastgeber erst im Schlussviertel gegen die Tigers durchsetzen.

Die Hannoveraner starteten mit Williams, Welzel, Prasuhn, Lodders und Davey Hopkins ins Spiel. Davey ist ein US-Collegespieler, der sich im Rahmen einer Europa-Tour der Organisation „News Release Basketball" in Hannover befindet und beim UBC mittrainiert. Freundlicherweise hatte er sich bereit erklärt beim Testspiel in Cuxhaven auszuhelfen und erzielte hierbei insgesamt 32 Punkte für die Tigers.

Drei Viertel lang lieferten sich beide Teams ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Tigers konnten sich gegen die Ganzfeld-Verteidigung der BasCats gut durchsetzen und sich auch in der Defensive behaupten. Schwächen offenbarten sich unter anderem beim Rebounding und in der Ballkontrolle. Anhand zahlreicher Ballverluste merkte man dem neuen UBC-Team an, dass es noch nicht eingespielt war. Nichtsdestotrotz hielten sich die Tigers im Spiel und lagen zur Halbzeit lediglich zwei Punkte hinten (45:47). Auch im dritten Viertel blieb man in Schlagdistanz (63:67). Die Entscheidung fiel schließlich im letzten Viertel, wo der UBC der hohen Foulbelastung Tribut zollen musste. Mit Lodders, Mondo und Williams mussten gleich drei Hannoveraner in der Schlussphase das Spielfeld verlassen. Endstand: 75:91.

Ein Ergebnis mit dem UBC-Trainer Michael Mai gut leben kann. „Für das erste Testspiel der Saisonvorbereitung gegen einen höherklassigen Gegner hat sich unser Team gut verkauft", meinte Mai nach dem Spiel. „Selbstverständlich ist die Mannschaft nach so kurzer Zeit noch nicht eingespielt. Das Spiel diente uns als Standortbestimmung für die weitere Saisonvorbereitung und den Neuzugängen die Möglichkeit sich an das Bundesliga-Niveau zu gewöhnen. Sobald alle Spieler an Bord sind, bin ich zuversichtlich, dass wir zum Saisonauftakt ein schlagkräftiges Team haben werden".

Die Viertelergebnisse in der Übersicht: 29:24, 18:21, 20:18, 24:12.  

Für den UBC spielten:

Williams (13 Punkte), Smith (7), Hopkins (32), Welzel (8), Hübner (2), Prasuhn (2), Lodders, Mondo (11), Yanduka. (spk)

Weitere Infos unter www.ubctigers.de

 

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.