Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

VHS: Ballett der Staatsoper zeigt Ausstellung „iTango!“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Das Ballett der Staatsoper Hannover zeigt vom 19. September bis zum 2. Oktober 2012 zum dritten Mal eine Ausstellung im Foyer der Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS): "iTango!".

Im diesem Frühjahr begleitete Omar Jaramillo Traverso einen Monat lang die Proben des Ballettensembles zur Inszenierung von "iTango!". Bewegungsabläufe zeichnerisch zu dokumentieren ist eine Herausforderung der besonderen Art, weil jede Szene auf Papier oder Leinwand immer statisch anmutet. Wie können große Emotionen oder Sekunden von Begehren mit Stift und Farbe festgehalten werden? Die entstandenen Aquarelle spiegeln eigene Blicke in die Arbeitsphase des Ensembles. Sie ermöglichen dem Betrachter das Erahnen der Szenen und Gespräche – und vielleicht sogar das Hören der Musik. Die Vergänglichkeit des Augenblicks wurde eingefangen mit offenen Linien und markiert dennoch das Charakteristische jeder Tänzerpersönlichkeit.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.