Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

„Aufbruch in die Moderne“ – Klavierkonzert zum 150. Geburtstag von Claude Debussy

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
KlavierschülerInnen der Musikschule

KlavierschülerInnen der Musikschule

SchülerInnen der städtischen Musikschule spielen am Freitag (28. September) ein Klavierkonzert zum 150. Geburtstag von Claude Debussy. Das Konzert unter dem Titel "Aufbruch in die Moderne" beginnt um 19.30 Uhr im Saal des Freizeitheimes Lister Turm, Walderseestraße 100.

Mit Claude Debussy, dem französischen Komponisten und Hauptvertreter des musikalischen Impressionismus, beginnt in der Musikgeschichte der Aufbruch in die Moderne. Die Klangwelten dieses Visionärs stehen im Mittelpunkt des Konzertes, bei dem Debussys berühmtestes Klavierwerk, "Claire de lune", nicht fehlen darf. Leitung und Moderation: Volker Voß, Fachleitung Tasteninstrumente der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover. Der Eintritt ist frei.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.