Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

VHS: Wildfrüchtewanderungen im Oktober

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) bietet im Oktober wieder mehrere Wildfrüchtewanderungen an.

Los geht es am Mittwoch (3. Oktober) mit einer Wanderung durch den Deister unter dem Motto "Heimische Bäume und herbstliche wilde Früchte". Die Wanderung führt vom Bahnhof Egestorf zunächst bergauf zum Deisterkammweg. Nach dem Aufstieg besteht am 405 Meter hoch gelegenen Annaturm eine Einkehrmöglichkeit. Von dort geht es wieder bergab am Forsthaus Kölnischfeld und an den imposanten Steilhängen des Steinbruch Springe vorbei bis zum Bahnhof Springe.

Unterwegs werden sich die TeinehmerInnen unter Anleitung einer Diplombiologin in der Artbestimmung der wichtigsten heimischen Bäume und Wildsträucher üben und Blätter und Früchte näher unter die Lupe nehmen. Zudem werden spannende Fragen aus der Nutzungsgeschichte der Gehölze beantwortet: Aus welcher Gehölzart wurde das Tragegestell für Ötzis Rucksack gebaut? Welche heimische Baumart hat so hartes Holz, dass man sie als Eisenbaum verwendete? Wie wird Eichelkaffee hergestellt? Natürlich gibt es auch reichlich kulinarische und gesundheitliche Tipps zur Verwendung der essbaren Wildfrüchte. Die Strecke ist circa zehn Kilometer lang. Wetterfeste Kleidung und feste Schuhe sowie Verpflegung und Getränke sollten mitgebracht werden.

Treffpunkt ist um 10.10 Uhr am Infopoint im Hauptbahnhof Hannover, wo die Reise gegen 18 Uhr wieder endet. Die Teilnahme kostet 25,90 Euro zuzüglich Fahrtkosten.

Die nächsten Wanderungen finden auf dem Kronsberg statt: "Familienbeerenwanderung mit anschließender Beerenküche" am 20. Oktober und "Wildfrüchtewanderung und Vogelbeerpralinen" am 21. Oktober.

Mehr Informationen zu den Wanderungen gibt es unter der Telefonnummer 168-44783 und im Internet unter www.vhs-hannover.de

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.