Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Vergessenes unter dem Hammer: Die üstra versteigert Fundsachen

Die üstra versteigert am Mittwoch, den 28. November 2012, Fundsachen, die in Bus oder Bahn vergessen, verloren und nicht abgeholt wurden. Ab 13 Uhr können sich Interessierte Gegenstände wie Fahrräder, Handys, Taschen oder Regenschirme in der üstra Remise, Goethestraße 19, ansehen, bevor diese um 15 Uhr ersteigert werden können.

Rund 800 Fundsachen hat die üstra erstmalig vor einem Jahr in einer öffentlichen Auktion versteigert. Tagtäglich gehen verlorene und vergessene Gegenstände im Fundbüro der üstra (üstra Reisen, Nordmannpassage 6) ein. Darunter findet sich auch Kurioses wie Zahnbürsten oder Gebisse. Ein halbes Jahr lang haben Fahrgäste Zeit, um ihren Besitz im Fundbüro wiederzufinden. Nur etwa 30 Prozent der Gegenstände werden wieder abgeholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO