Politik
Schreibe einen Kommentar

Hortplätze in Hannover ausbauen – Wahlversprechen einhalten!

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

die-linke-logo„Rotgrün in Hannover ist offenbar gewillt die soziale Spaltung der Stadt mit aller Kraft voranzutreiben", erklärt Frank Pharao, Vorsitzender der Linken in Linden. „Mit der geplanten Abschaffung der Horte in der Stadt Hannover soll qualifizierte Betreuung mit pädagogisch ausgebildeten Kräften ad acta gelegt werden. Die Nachmittagsbetreuung in der „verlässlichen Grundschule" ist ein Billigmodell auf Kosten der Ausbildung unserer Kinder", so Frank Pharao.

Hat Rotgrün noch vor der Kommunalwahl 2011 den Ausbau der Hortbetreuung versprochen, setzt die rotgrüne Mehrheit im Rat jetzt auch in der Hortbetreuung den Rotstift an. Vor allem Alleinerziehende können dann, wenn es keine Hortbetreuung mehr gibt gleich den Weg zum Arbeitsamt antreten. Die „verlässliche Grundschule" ist nämlich nicht verlässlich. In den Ferien ist sie zu.

„Einmal mehr zeigt sich, dass die vollmundigen Versprechungen von Rot-Grün, nach der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, nach einer qualifizierten Betreuung unserer Kinder, Makulatur sind", so Frank Pharao. „SPD und Gründe haben offensichtlich eines nicht begriffen – Familien siedeln sich in den Städten und Gemeinden an, wo sie eine vernünftige soziale Infrastruktur vorfinden. D.h. ausreichend Krippen- und Kindergartenplätze, eine vernünftige Hortbetreuung, ein ausreichendes Angebot an Gesamtschulen, Büchereien und Freizeitangebote, Schwimmbäder usw. Sicher werden immer weniger Familien in die Stadt ziehen, wenn sie beobachten können, dass die Stadt die soziale Infrastruktur dem Rotstift opfert.

DIE LINKE Linden-Limmer lädt aufgrund dieser Entwicklungen recht herzlich zu einer Diskussionsveranstaltung mit der Landtagskandidatin Gülten Kelloglu (von Beruf selbst Erzieherin) für den 5.12.2012 ab 19.00 Uhr in das Freizeitheim Linden ein. Dort wollen wir mit Betroffenen über die Möglichkeiten zur Durchsetzung einer qualifizierten Betreuung in Krippen, Kindergärten und Horten diskutieren.

DIE LINKE. Linden-Limmer

www.die-linke-linden-limmer.de

 

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.