Politik
Schreibe einen Kommentar

OB verabschiedet sich vom Rat – Öffentliche Abschiedsparty im Rathaus

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Oberbürgermeister Stephan Weil verabschiedet sich vor seinem Wechsel in die Landespolitik kommenden Donnerstag (31. Januar) offiziell vom Rat der Landeshauptstadt. Nach der kurzen Zeremonie zu Beginn der Ratsversammlung wird der OB die Sitzung verlassen. Weil war neun Jahre Kämmerer der Stadt und sechs Jahre direkt gewählter Oberbürgermeister.

Im Anschluss an die Ratssitzung lädt die Landeshauptstadt im Neuen Rathaus zu einer öffentlichen Abschiedsfeier ein. Bürgermeister und Ratsvorsitzender Bernd Strauch: "Oberbürgermeister Stephan Weil möchte sich von den Einwohnerinnen und Einwohnern Hannovers, Vereinen, Institutionen, Migrantengruppen, Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Kultur, Sport und anderen Bereichen der Stadtgesellschaft als Stadtchef verabschieden. Alle sind herzlich ins Rathaus eingeladen". Der OB wird aus diesem Anlass ein letztes Mal seine Amtskette umlegen.

Der Empfang der Gäste beginnt ab 17.45 Uhr. Der offizielle Beginn der Veranstaltung ist etwa eine Viertelstunde nach Ende der Ratssitzung, dessen Zeitpunkt nicht exakt feststeht und vom Verlauf der Debatten und Abstimmungen abhängt. Durch das etwa 90-minütige Programm der Veranstaltung mit mehreren Musikdarbietungen hannoverscher Künstler führt als Moderator der Zauberkünstler Desimo. Es treten unter anderem auf Wingenfelder & Wingenfelder (Ex-Fury in the Slaughterhouse), die Träger des deutschen Kleinkunstpreises Matthias Brodowy und Wolfgang Stute sowie das hannoversche Feuerwehrorchester Opus 112. Der Eintritt ist kostenlos.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

 

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.