Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Wissenschaft im Rathaus: Warum wir kaufen, was wir eigentlich nicht brauchen

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

In vielen Lebensbereichen werden neurowissenschaftliche Erkenntnisse genutzt, um Produkte und Menschen besser zu vermarkten. Besonders junge KonsumentInnen sind im Visier der MarktforscherInnen. Können wir subtile Einflüsse rechtzeitig erkennen und ihnen widerstehen? Wie behandeln wir krankhafte Formen des Konsums, zum Beispiel den Kaufrausch? Mit diesen Fragen wird die Reihe "Wissenschaft im Rathaus" am Montag (4. Februar) um 18 Uhr im Bürgersaal des Neuen Rathauses fortgesetzt. Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Dr. med. Magnus Heier führt durch die Hirnwelten im Kopf – mit scharfer Zunge, Humor und natürlich dem gebotenen wissenschaftlichen Ernst. Prof. Dr. Klaus-Peter Wiedmann ist Direktor des Marketing und Management Instituts in Hannover und nutzt Methoden der Neuropsychologie für die Marktforschung. PD Dr. med. Dr. phil. Astrid Müller erforscht und behandelt in der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie der MHH Impulskontrollstörungen und Verhaltenssüchte, wie pathologisches Kaufen. Alexandra Sowka M. A. untersucht im Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung in Hannover, wie junge KonsumentInnen mit werbehaltigen Computer- und Internetspielen umgehen und welche Wirkungen sich dadurch zeigen.

PROGRAMM

Begrüßung
Theda Minthe, Büro Oberbürgermeister, Landeshauptstadt Hannover

Vortrag
Hirnwelten – Einladung zum Denken
Dr. med. Magnus Heier, Castrop-Rauxel

Gespräch
Prof. Dr. Klaus-Peter Wiedmann, Leibniz Universität Hannover
PD Dr. med. Dr. phil. Astrid Müller, Medizinische Hochschule Hannover
Alexandra Sowka, M. A., Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Moderation
Dr. med. Magnus Heier

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.science-hannover.de.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

 

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.