Familien
Schreibe einen Kommentar

Henning-von-Tresckow-Grundschule erhält Mensaneubau

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Im Rahmen des Ausbaus zur Ganztagsgrundschule hat die Henning-von-Tresckow-Schule eine Mensa erhalten. Pünktlich zum Beginn des neuen Schulhalbjahres wurde der rund 80 Quadratmeter große Neubau, in dem ein Speisesaal für die Mittagessenversorgung Platz findet, fertiggestellt. In Um- und Neubauarbeiten hat die Stadt rund eine Millionen Euro investiert.

Das neue Gebäude mit weiß verputzten Außenwänden schließt eine Lücke zwischen Hauptgebäude und Sporthalle und ist mit Fenster- und Türöffnungen mit dem Hauptgebäude verbunden. Hier konnten auf insgesamt rund 90 Quadratmetern die Ausgabeküche, die erforderlichen Nebenräume sowie ein weiterer kleiner Speisebereich untergebracht werden. Der Neubau ist außen in Material und Farbe dem "Altbau" angepasst. Innen sorgt – vom Linoleumboden bis zu den Klappläden der Essensausgabe – eine leuchtendgrüne Farbpalette für einen appetitanregenden Aufenthalt. In den vergangenen sechs Monaten seit Beginn des Ganztagschulbetriebs im August 2012 hatte das Mittagessen übergangsweise in der Aula stattfinden müssen.

Vor dem Neubau wurde eine Terrassenfläche angelegt, die im Sommer auch als Speise- und Aufenthaltsbereich genutzt werden kann. Der Eingangsbereich wurde umgestaltet und an die neue Situation angepasst.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.