Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

ScherbeKontraBass & Mariana Bell zu gast im Sing Sing

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
ScherbeKontraBass

ScherbeKontraBass

Für eine Gruppe wie 'Ton Steine Scherben' wurde der Begriff Kultband erfunden. Diese Band hat den deutschsprachigen Rock geprägt, den Punk vorweggenommen, der Neuen Deutschen Welle kräftige Impulse eingegeben. Die bewegte Zeit der 70er und frühen 80er wurde musikalisch von ihrem Soundtrack dominiert. 'Keine Macht für Niemand' wurde zum Schlachtruf von Generationen und wirkt bis heute nach. Keine deutschsprachige Band ist bis heute so oft gecovert worden: Wir sind Helden, Fettes Brot, Herbert Grönemeyer, Söhne Mannheims, Nina Hagen und viele mehr zeigen, wie zeitlos die Songs und die Texte der Scherben sind, deren Frontmann Rio Reiser vor 15 Jahren starb. Hinter dem Duo 'ScherbeKontraBass' steht eine echte 'Scherbe', wie sich die Mitglieder der Band selbst nennen: Marius del Mestre kam als Gitarrist 1980 mit gerade mal 19 Jahren zu Ton Steine Scherben' und er zog noch im gleichen Jahr mit den Berlinern auf einen Bauernhof in Fresenhagen in Nordfriesland. 2005 schloss sich del Mestre der Nachfolge-Band 'Ton Steine Scherben Family' an. Mit Kontrabassist Akki Schulz fand er vor einem Jahr den geeigneten Partner für das Duo "ScherbeKontraBass". Das Duo macht Gänsehaut, bringt zum Lachen und pflegt den Scherben-Mythos, ohne einfach belanglos nachzuträllern oder zu posieren: Beide singen abwechselnd und treffen den rotzigen Rio-Reiser-Ton wunderbar, ohne dabei ihre eigene Persönlichkeit zu verleugnen, und virtuos spielen sie ihre Instrumente. Gerade der Kontrabass gibt den Stücken einen ganz eigenen Reiz. Akki und Marius fallen sich gegenseitig ins Wort und treiben sich bei Soli den Schweiß auf die Stirn.

Mariana Bell

Mariana Bell

Gesangliches Talent wurde der sympathischen Sängerin Mariana Bell wahrscheinlich in die Wiege gelegt. Sie sang bereits im zarten Alter von 6 Jahren und trat mit ihrem Jugendchor sogar im Weißen Haus auf. Heute webt sie Elemente aus Rock, Jazz, Country und Blues zu einem feinen eigenständigen Geflecht, dass sich bewusst zwischen kommerziellem radiotauglichem Pop und dem Anspruch einer Künstlerin bewegt, die ihren Weg geht und in ihren Songs das gewisse Etwas transportiert. Eingängige Melodien  und leidenschaftliche Vocals prägen den Sound ihres dritten Albums „Push“ und Kritiker loben das 2011 veröffentlichte Studiowerk. Ihre Musik hält Vergleichen mit Joni Mitchell oder Fiona Apple stand. „Push“ oder „Room with no doors“ sind großartig arrangierte Pop-Perlen und auf die Auftritte hier darf man sich freuen. Mariana wird während dieser Tour von einer Violinistin begleitet.

Zeit: 18. März 2013, Einlassum 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr
Ort: Sing Sing im Theater am Küchengarten, Am Küchengarten 3-5, 30449 Hannover
Eintritt: 8€

www.singsing-hannover.de 

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.