Bildung
Schreibe einen Kommentar

„Abschiedankunftzukunft“ feiert Premiere in der VHS

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Zehn Wochen haben die TeilnehmerInnen des Kurses "Deutsch lernen mit Kultur" der Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) sich künstlerisch den Feinheiten der deutschen Sprache gewidmet. Ziel des Kurses ist das Erlernen der Sprache über den künstlerischen Ausdruck, über Erinnerungen und Erfahrungen. Am 12. Juni (Donnerstag) präsentieren die zehn MigrantInnen aus russischsprachigen Herkunftsländern um 17 Uhr im Theodor-Lessing-Saal der VHS mit der musikalischen Revue "Abschiedankunftzukunft" das Ergebnis ihrer Arbeit. Kursleiterin Tatiana Illchenko stellte ein Theaterstück zusammen aus russischen Gedichten und Liedern, die sie für die Gruppe übersetzte und gemeinsam mit einem Schauspieler in deutschsprachige Lyrik verwandelte.

Der Eintritt ist frei.

PM: Presseserver Hannover

 

Kategorie: Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.