Sport
Schreibe einen Kommentar

Derby-Kracher in der Volkswagenhalle

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

ubc-tigers

Große Kulisse für ein großes Spiel: Am Sonntagnachmittag treffen die UBC Tigers Hannover (2. Bundesliga ProB) auswärts auf die SpotUp Medien Baskets Braunschweig. Für das wichtige Niedersachsen-Derby ziehen die Gastgeber eigens in die Volkswagenhalle, Heimspielstätte von Erstligist New Yorker Phantoms (Kapazität: 6.600 Zuschauer). Das Spiel hat für beide Teams eine hohe Bedeutung. Für den Sieger erhöhen sich die Chancen auf eine Playoff-Teilnahme. Dem Verlierer droht ein Abrutschen auf die Playdown-Plätze. Es verspricht also ein hart umkämpftes Spiel zwischen dem Tabellensiebten (Hannover) und Tabellenachten (Braunschweig) zu werden.

Den Gastgebern steht der komplette Kader, inklusive der Youngsters aus der Erstliga-Mannschaft zur Verfügung. Besonderes Augenmerk werden Tigers in der Defensive auf Spielmacher Dennis Schröder legen müssen. Der 19jährige gilt als einer der talentiertesten deutschen Aufbauspieler und ist seit dieser Spielzeit auch in Braunschweigs Erstliga-Team eine feste Größe. Seine Leistungen in der Beko BBL wurden jüngst durch eine Nominierung für das Beko BBL Allstar-Team gewürdigt. In der ProB kam Schröder seltener zum Einsatz als in der ersten Liga, kann jedoch einen Schnitt von 24,4 Punkten pro Spiel vorweisen. Aber auch die anderen Leistungsträger Steven Bennett (24 Pkt. / Schnitt) und Howard Saint-Roos (21,6) gelten als korbgefährlich.

Folglich erwartet die Tigers am Sonntagnachmittag keine einfache Aufgabe, doch einfache Spiele wird es jetzt, im Endspurt der regulären Saison, ohnehin nicht geben. Das Auswärtsspiel in Braunschweig ist der Auftakt zur Schlussphase in der Hauptrunde der 2. Bundesliga ProB Nord, in der aktuell gleich sechs Teams um die Playoff-Teilnahme kämpfen müssen. Mit einem Sieg in Braunschweig hätten die Hannoveraner eine gute Ausgangsposition für die nächsten schwierigen Spiele gegen Schwelm, Recklinghausen und Wedel. Für dieses Ziel kann Headcoach Michael Mai auf alle Spieler zurückgreifen.  Die Mannschaft hofft, dass möglichst viele Hannoveraner den Weg nach Braunschweig auf sich nehmen und zusammen für eine lautstarke Unterstützung in diesem wichtigen Spiel sorgen werden. Der Bereich für Hannover-Fans liegt in den Blöcken N (Unterrang) und S (Oberrang). 

Spielbeginn in der Volkswagenhalle Braunschweig ist um 15 Uhr.

Weitere Infos unter www.ubctigers.de 

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.