Politik
Schreibe einen Kommentar

Ausstellung: 150 Jahre SPD im Historischen Museum

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Am Mittwoch, den 20.02.2013 ist die Ausstellung zu 150 Jahren SPD Geschichte im Historischen Museum eröffnet worden. Eröffnet wurde die Ausstellung unter anderem vom gerade neu gewählten Ministerpräsidenten Stephan Weil. Ein sehr passendes Geburtstagsgeschenk für die SPD wie Vorredner Bürgermeister Bernd Strauch bemerkte.

Vom Barrikadenkampf während der Revolution 1848 über die Gründung des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereines durch Ferdinand Lassalle im Jahr 1863 bis zu der Ostpolitik Willy Brandts und dem Atomausstieg der heutigen SPD: Die deutsche Sozial demokratie hat stets politische Akzente gesetzt. Zunächst soziale Bewegung, dann auch Partei, erkämpfte sie die Demokratie und trieb den Ausbau des Sozialstaats voran. Selbst angesichts der Ver folgung durch Nationalsozialisten und SED-Regime blieb sie ihren Grundwerten treu.

Die 150 Jahre Geschichte kann man auf Schautafeln Revue passieren lassen. Dazu sind einige Stücke aus der Geschichtswerkstatt im Freizeitheim Linden ausgestellt. Zum Beispiel die Fahne der 22. Abteilung der SPD Hannover-Linden die von einem Genossen während der Naziherrschaft in einem Ofenrohr versteckt wurde.

Die Ausstellung ist noch bis zum 10.03.2013 zu sehen.

{gallery}150-Jahre-SPD{/gallery}

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.