Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Durch die Lupe betrachtet: Schönheit im Verborgenen

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Durch die Lupe betrachtet

Aquarellzeichnungen von Edith Meyfarth

Neue Ausstellung im Küchengartenpavillon ab 3.3.2013

Edith Meyfarth, Jahrgang 1934, geb. in Linden. Dort und in Ricklingen verbrachte sie ihre Kindheit, Jugend und die Schulzeit in der ehemaligen Mädchen-Mittelschule 111 Am Lindener Berge. Zu dieser Zeit war Zeichnen bereits ihre Stärke. Edith Meyfarth war langjährige ehrenamtliche Mitarbeiterin im Nds. Landesmuseum, wo sie Seminare und Kurse für naturwissenschaftliches Zeichnen leitete. Diese Tätigkeit verlegte sie 2009 nach Springe in das Museum Hinter Der Burg.

Die zeichnerische Motivation findet sie in der Natur, deren interessante Schönheiten von Flora und Fauna von ihr in exakten aquarellierten Zeichnungen dargestellt werden.

Das zeigt auch die jetzige Ausstellung „Durch die Lupe betrachtet; Schönheit im Verborgenen".

Zu sehen sind winzige Früchte und Samen, vergrößert dargestellt in zarten Aquarellzeichnungen.

Edith Meyfarth hofft ihre Freude an der Natur auf diese Art den Besuchern vermitteln zu können.

Die Ausstellungseröffnung ist am 3.3.2013 um 11 Uhr im Küchengartenpavillon, Am Lindener Berge 44.

Die Ausstellungsdauer ist sehr kurz, die Ausstellung ist bis zum 21.3.2013 während der Öffnungszeiten (dienstags, freitags und sonntags von 14 – 16 Uhr) zu besichtigen.

Weitere Informationen sind auch unter Ausstellung auf unseren Internet-Seiten: www.kuechengartenpavillon.de oder www.quartier-ev.de zu sehen.

Quartier e. V.
Küchengartenpavillon
Am Lindener Berge 44
30449 Hannover
www.quartier-ev.de

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.