Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Stadt kauft ehemaliges AOK-Gelände am Pferdeturm

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Das leer stehende Gebäude wird kurzfristig abgerissen

Die Stadt will das Grundstück Hans-Böckler-Allee 30 am Messeschnellweg, auf dem sich das ehemalige AOK-Gebäude befindet, kaufen. Eine entsprechende Beschlussvorlage geht jetzt zur Beratung in die Ratsgremien.

pdf Bebauungsplan (pdf)

pdf Konzept (pdf)

Nach dem Auszug der AOK steht das Gebäude seit 2008 leer. Planungen der derzeitigen Eigentümerin, eine Projektgesellschaft der BauWo Grundstücksgesellschaft, sahen einen Abriss und eine Neubebauung vor. Die Entwicklung und Vermarktung des Grundstücks hat sich jedoch verzögert. Durch den Leerstand sind trotz Sicherungsmaßnahmen der Eigentümerin erhebliche Vandalismus-Schäden am Gebäude entstanden.

Nach intensiven Gesprächen zwischen der Stadt und der Eigentümerin konnte jetzt eine Einigung über den Ankauf des Grundstücks durch die Stadt erzielt werden. Die Eigentümerin wird das Gebäude innerhalb eines halben Jahres nach Vertragsabschluss abreißen und das gesamte Gelände mit einer Größe von insgesamt rund 18.000 Quadratmeter geräumt an die Stadt übergeben.

"Mit dem Abriss des ehemaligen AOK-Gebäudes wird ein städtebaulicher Schandfleck beseitigt und wir sehen gute Chancen, das Grundstück mittelfristig erfolgreich für eine Neuansiedlung zu vermarkten", betonte Erster Stadtrat und Wirtschafts- und Umweltdezernent Hans Mönninghoff. Grundlage für die weitere Planung ist der 2009 sowohl für das ehemalige AOK-Grundstück als auch das gegenüberliegende Grundstück durchgeführte Architektenwettbewerb und ein schon vorhandener rechtskräftiger Bebauungsplan.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.