Familien
Schreibe einen Kommentar

Osterhasenalarm und Familien-Frühstück im Haus der Jugend

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Haus der Jugend

Haus der Jugend

Das Haus der Jugend macht für unternehmungslustige Kids und Teens im Alter von sechs bis 15 Jahren in der ersten Osterferien-Woche (18. bis 22. März) wieder Alarm – kreativen "Osterhasenalarm" mit Gute-Laune-Aktionen, die für viel Spaß, Bewegung und Abwechslung sorgen.

Der "Osterhasenalarm" findet täglich zwischen 9 und 16.15 Uhr im Haus der Jugend, Maschstraße 22-24 statt. Es wird getrommelt, geschnitten, geklebt und gesägt. Osterhasen werden aus Marzipan geformt, es wird gekocht und gebacken. Man kann in andere Rollen schlüpfen, sich in Akrobatik oder japanischer Kampfkunst üben, sich einen Gips anlegen lassen oder die Murmeln rollen lassen. Wenn das Wetter mitmacht, geht es draußen im Soccer Court um Fußball, Fußball, Fußball.

In der Mittagspause von 12.30 bis 13.30 Uhr kann man sich mit eigenem Proviant oder am Osterhasen-Mittagsbüffet stärken.

Eröffnet wird die Ferienwoche mit einem Osterhasen-Familienfrühstück am Sonntag (17. März) mit Osterbasteln. Dafür muss man sich unbedingt anmelden, für alles andere sind Anmeldungen nicht nötig.

Die Teilnahme am Osterhasen-Alarm kostet pro Tag vier Euro, mit HannoverAktivPass zwei Euro, Mittagessen am Büffet drei Euro, für Erwachsene vier Euro; das Familienfrühstück für Kinder und Jugendliche drei Euro, für Erwachsene sieben Euro.

Das Programm steht im Internet unter www.hausderjugend-hannover.de, Anmeldung für das Frühstück und nähere Infos unter der Telefonnummer 168-46511.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.